Embrach

Töfffahrer stirbt nach Kollision mit Geländer

Die genaue Unfallursache ist derzeit unbekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft  Winterthur/Unterland, abgeklärt.

Die genaue Unfallursache ist derzeit unbekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, abgeklärt.

Bei einem Verkehrsunfall in Embrach ist am Montagabend der Lenker eines Motorrades ums Leben gekommen.

Kurz vor 19 Uhr fuhr ein 64-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Winterthurerstrasse von Embrach herkommend Richtung Pfungen. Nach der Bahnunterführung geriet er mit seinem Zweirad nach einer leichten Rechtskurve aus bislang nicht bekannten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kollidierte dort mit einem Geländer, wie die Kantonspolizei mitteilt. Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die genaue Unfallursache ist derzeit unbekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, abgeklärt. (liz)

Polizeibilder vom Februar 2020:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1