Oberglatt
Dachbrand verursacht hohen Sachschaden: Erste Ermittlung bestätigt Kamin als Ursache

In Oberglatt kam es am Donnerstag in einem Zweifamilienhaus zu einem Brand. Ausgelöst wurde dies durch den veralteten Kamin.

Drucken
Teilen

Kantonspolizei Zürich

Im Dachbereich eines Zweifamilienhauses in Oberglatt ist am Donnerstagabend ein Brand ausgebrochen. Gemäss ersten Abklärungen dürfte das Feuer im Zusammenhang mit einem «altersbedingten Mangel im Bereich des Kamins» stehen, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Kurz nach 22.30 Uhr war bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung eingegangen, dass es in Oberglatt brenne. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehren Oberglatt und Rümlang brachten die Flammen in der Folge rasch unter Kontrolle.

Alle Bewohner konnten die Liegenschaft verlassen und blieben unverletzt. Der Sachschaden wird gemäss Angaben der Kantonspolizei auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. (sda)

Aktuelle Nachrichten