Ausschreibung
Wählen Sie Ihren Favoriten zum «Limmattaler des Jahres»

Welche der sechs nominierten Personen hat Sie 2012 am meisten beeindruckt? Astrid Hunter-Kummer, Peter Bührer, Philipp Locher, Hasan Taner Hatipoglu, Susanne Brütsch und Mariann Weber-Godon stehen zur Auswahl. Näheres in der Bildergalerie.

Drucken
Teilen
Limmattaler des Jahres
6 Bilder
Susanne Brütsch (18) aus Urdorf Sie wurde diesen Herbst für ihre Maturaarbeit «Reformiertes Bekenntnis – eine Studie in der Reformierten Kirche Urdorf» von den Theologischen Fakultäten Zürich und Freiburg ausgezeichnet. Seit fünf Jahren arbeitet sie ausserdem als Sonntagsschullehrerin.
Hasan Hatipoglu (56) aus Oetwil Er war 17 Jahre lang im Vorstand der VIOZ, der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich. 2012 zog er sich aus dem Vorstand zurück und wurde zum Ehrenpräsidenten gewählt. Hatipoglu gilt als Vermittler zwischen den Kulturen, als besonnene Stimme der Zürcher Muslime.
Peter Bührer (47) aus Birmensdorf Er war mit 21 Jahren gefeierter Spitzenkoch, dotiert mit 17 «Gault Millau»-Punkten. Heute ist er Autor, Unternehmer, Berater und Netzwerker. Seiner Lieblingsstadt New York hat er in Zusammenarbeit mit dem Künstler James Rizzi einen Reisebildband gewidmet, der im Jahr 2012 mehrfach ausgezeichnet wurde.
Mariann Weber-Godon (66) Dietikon Sie ist die treibende organisatorische Kraft im Bruno-Weber-Skulpturenpark oberhalb Dietikons. Seit dem Tod ihres Mannes im Oktober 2011 führt sie gemeinsam mit ihren beiden Töchtern den Traum Bruno Webers weiter und kämpft für die Finanzierung weiterer Projekte.
Philipp Locher aus Schlieren Der Drogist führt das seit 1945 bestehende Familienunternehmen in zweiter Generation. Als Präsident der Detaillistenvereinigung Pro Schlieren setzt er sich mit Nachdruck für die Interessen der Mitglieder ein. 2012 holte er als Präsident des Organisationskomitees des Comedy-Herbsts die Lacher ins Schlieremer Zentrum.

Limmattaler des Jahres

Limmattaler Zeitung

Wer hat dieses Jahr Aussergewöhnliches geleistet? Wer hat den Titel der Limmattalerin oder des Limmattalers des Jahres verdient? Ihre Meinung ist gefragt – machen Sie mit und unterstützen Sie Ihre Lieblingsperson mit Ihrer Stimme.

Schicken Sie eine Postkarte mit dem Namen Ihrer Favoritin oder Ihres Favoriten, mit Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer sowie dem Stichwort «Limmattaler des Jahres» an:

az Limmattaler Zeitung

Redaktion

Heimstrasse 1

8953 Dietikon

Sie können Ihre Stimme auch per E-Mail abgeben. Schicken Sie eine Mail mit dem Betreff «Limmattaler des Jahres», dem Namen Ihres Favoriten sowie Ihren Angaben mit Adresse und Telefonnummer an folgende Adresse:

redaktion@limmattalerzeitung.ch

Mitmachen lohnt sich: Wer abstimmt, nimmt automatisch an der Verlosung teil. Unter den Teilnehmern werden zwei Gutscheine des Sportfachmarkts Athleticum in Dietikon im Wert von 200 und 100 Franken verlost. Der «Limmattaler des Jahres 2012» gewinnt eine Übernachtung im Seminar- und Wellnesshotel Stoos für zwei Personen.

Der Einsendeschluss ist am Mittwoch, 12. Dezember. Jede Person darf nur eine Stimme abgeben. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (ksc)