Zürich
«Bauer, ledig, sucht ...»: Für die Stadt macht er Winterdienst und im Fernsehen sucht er jetzt die grosse Liebe

Ein 54-Jähriger, der auf einem Hof in Zürich Affoltern aufgewachsen ist, ist ab 12. August in der 17. Staffel der landwirtschaftlichen Kuppel-Show auf 3+ zu sehen.

David Egger
Drucken
Teilen
Sucht im TV die Liebe: Bruno.

Sucht im TV die Liebe: Bruno.

Screenshot: zvg/3+

Es ist schon die 17. Staffel: Ab dem 12. August um 20.15 Uhr zeigt der Fernsehsender 3+ wieder jeden Donnerstag einsame Landwirte, die ihr Liebesglück in der Kuppel-Show «Bauer, ledig, sucht ...» finden wollen. Mit dem 54-jährigen Bruno ist auch ein Zürcher mit dabei, wie 3+ am Donnerstag in einer Medienmitteilung bekannt gab.

Sein Brot verdient Bruno aber nicht als Landwirt, sondern als Wareneingangsprüfer. Er verbringt aber viel Zeit auf dem Hof, auf dem er aufgewachsen ist und der heute seinem Bruder gehört. Dieser Hof steht in Zürich Affoltern, wie eine Sprecherin von 3+ am Donnerstag auf Anfrage sagte. Selber wohnt Bruno in Rümlang. Er ist gelernter Landmaschinenmechaniker und als solcher sozusagen der Betriebsmechaniker seines Bruders. Mit den Traktoren vom Hof machen die beiden auch Winterdienst in der Stadt Zürich. Auch die Arbeit mit den Pferden geniesst Bruno. In seiner Freizeit fährt er zudem Supermoto und Mountainbike, spielt Eishockey und betreibt Langlauf. «Langweilig wird einem mit diesem Mann bestimmt nicht», heisst es in einem Trailer zur Sendung. Aus einer vorherigen Beziehung hat Bruno zwei fast schon erwachsene Kinder. «Familie ist für mich sehr wichtig», sagt Bruno. Es liegt ihm viel daran, dass seine zukünftige Frau oder Freundin gut mit seiner Familie und seinen Freunden auskomme.

Damit sich Bruno auch sicher verliebt, erhält er in der Sendung Besuch von gleich zwei Frauen. Die 46-jährige Radka, eine gebürtige Tschechin aus Zürich, ist Fitnesstrainerin und Pferdepflegerin; die 45-jährige Karin aus dem Thurgau ist hauswirtschaftliche Betriebsleiterin und hat selbst Pferde, mit denen sie an Springturnieren teilnimmt.

Aktuelle Nachrichten