Dietikon
Illegale Einwanderer aus Afghanistan gefasst – Polizei verhaftet Schlepperfahrer auf A1

Kurz vor 18 Uhr meldete sich ein Fahrzeuglenker bei der Kantonspolizei Zürich. Er habe beobachtet wie auf der Höhe der Ausfahrt Urdorf Nord zwei Personen von einem Sattelschlepper sprangen und die Autobahn zu Fuss verliessen.

LiZ
Merken
Drucken
Teilen
Eine Patrouille hielt auf der Bernstrasse zwei afghanische Männer im Alter von 16 und 19 Jahren an. Eine zweite Patrouille stoppte den Lastwagen und brachte den nordmazedonischen Lenker in den Verkehrsstützpunkt Urdorf.

Eine Patrouille hielt auf der Bernstrasse zwei afghanische Männer im Alter von 16 und 19 Jahren an. Eine zweite Patrouille stoppte den Lastwagen und brachte den nordmazedonischen Lenker in den Verkehrsstützpunkt Urdorf.

Archivbild: zvg/Limmattaler Zeitung

Die Kantonspolizei hat am frühen Mittwochabend auf der A1 auf Dietiker Gemeindegebiet zwei illegal eingereiste Personen sowie einen mutmasslichen Schlepper verhaftet. Wie es in einer Mitteilung heisst, habe sich bei der Einsatzzentrale kurz vor 18 Uhr ein Fahrzeuglenker gemeldet, der beobachtete, wie zwei Personen während eines Verkehrsstaus auf Höhe der Ausfahrt Urdorf Nord vom Dach eines Sattelschlepper-Anhängers kletterten und die Autobahn zu Fuss verliessen. Eine Patrouille hielt kurz darauf auf der Bernstrasse zwei afghanische Männer im Alter von 16 und 19 Jahren an.

Eine zweite Patrouille stoppte den vom Melder beschriebenen Lastwagen und brachte den 58-jährigen, nordmazedonischen Lenker sowie das Fahrzeug in den Verkehrsstützpunkt Urdorf. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen besteht der Verdacht, dass der Lastwagenfahrer die beiden Männer versteckt auf dem Sattelauflieger von Serbien in die Schweiz transportierte.