Dietikon
Mit schön frisierten Eseln und Glace zum Abschluss: So feierlich trugen die Kinder ihre Himmelsfahnen in den Chrüzacher

Diverse Spielaktionen ersetzten das diesjährige Chrüzifäscht. Den Abschluss bildete am Sonntag der Einzug der Kinder und Familien im Chrüzipark.

Drucken
Teilen
Die Kinder und Familien hatten die Himmelsfahnen bei jeder Spielaktion mit bunten Händeabdrücken gestaltet.

Die Kinder und Familien hatten die Himmelsfahnen bei jeder Spielaktion mit bunten Händeabdrücken gestaltet.

zvg/Stadt Dietikon

Eine Kinderdisco, ein menschengrosses Töggeliturnier, ein Steckenpferderennen, eine Geisterbahn und Zuckerwatte wären Programmpunkte am diesjährigen Chrüzifäscht unter dem Motto «Spiele» gewesen. Doch dem allem hat die Coronapandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Statt eines grossen Festes führte das Chrüzacher-Team im Mai und im Juni auf den Spielplätzen Grunschen, Vogelau und Birmensdorferstrasse sowie auf der Nötzliwiese und dem Rapidplatz je eine eigene Spielaktion durch.

Einen Nachmittag lang vergnügten sich die Kinder und Familien auf den Spielplätzen mit Seifenblasenspielen, Hindernisreiten und Seilspringen. An jeder Spielaktion wurden zudem Himmelsfahnen mit bunten Händeabdrücken gestaltet. Am Sonntag wurden nun alle Himmelsfahnen feierlich von den Tiergruppenkindern und den schön frisierten Ponys und Eseln in die Freizeitanlage Chrüzacher getragen, wie die Freizeitanlage Chrüzacher am Montag mitteilte.

Sichtlich erfreut erreichten die Kinder mit ihren frisch frisierten Eseln und Ponys die Freizeitanlage Chrüzacher.

Sichtlich erfreut erreichten die Kinder mit ihren frisch frisierten Eseln und Ponys die Freizeitanlage Chrüzacher.

zvg/Stadt Dietikon

Mit fröhlicher Zirkusmusik begrüssten die rund 150 Anwesenden die Kinder, die sich nach einer kurzen Ansprache von der Chrüzacher-Leiterin Michaela Tobler über die Abkühlung in Form einer Glace freuten.

«Trotz der gelungenen Alternative freut sich das Chrüzi-Team auf das nächste grosse Fest in zwei Jahren»

, heisst es in der Mitteilung weiter.

Im Jahr 2023 feiert die beliebte Dietiker Freizeitanlage ihr 60-Jahr-Jubiläum. Über das Programm wird noch nicht viel verraten. Aber an Ideen mangle es nicht, hält ­Michaela Tobler, Leiterin der Freizeitanlage, in ihrer Mit­teilung weiter fest.

Aktuelle Nachrichten