Nach dem Aussteigen am Bahnhof Wollishofen eskalierte der Streit und acht bis zehn Jugendliche traktierten die beiden Männer mit Schlägen. Einer von ihnen konnte sich der Übermacht erwehren und floh. Nach dem Raub machten sich auch die Jugendlichen davon. Wenig später rief eine Anwohnerin die Polizei, weil eine Gruppe junger Leute in ihrem Hinterhof verdächtig einen Rucksack durchwühlte.

Gleichzeitig informierten die beiden Opfer die Polizei. Einer ausgerückten Patrouille gelang es, vier mutmassliche Täter im Alter von 16 und 17 Jahren zu verhaften. 

Aktuelle Polizeibilder: