Gastgewerbe

Kontrolle in Dietikon: Vereinslokale als öffentliche Gastrobetriebe geführt

In Dietikon wurden Vereinslokale als öffentliche Gastrobetriebe geführt. Zudem wurde drin geraucht. (Symbolbild)

In Dietikon wurden Vereinslokale als öffentliche Gastrobetriebe geführt. Zudem wurde drin geraucht. (Symbolbild)

Nach einer Kontrolle von vier Vereinslokalen am Freitagabend hat die Stadtpolizei Dietikon Verantwortliche von drei Lokalen angezeigt. Sie führten die Vereinslokale als öffentlich auch für Nicht-Miglieder zugängliche Gastrobetriebe.

Zudem stellte die Stadtpolizei bei diesen Vereinslokalen weitere Verstösse gegen das Gastgewerbegesetz fest, wie sie am Montag mitteilte.

Kontrolliert wurden zudem ein Take-Away und zwei Barbetriebe. Der Inhaber einer Bar wurde verzeigt, weil das Fumoir nicht korrekt angeschrieben war.

Kontrolliert wurden auch die Besucher der Betriebe. Insgesamt überprüfte die Polizei 55 Personen. Rund ein Dutzend wurde gebüsst wegen Rauchens innerhalb von Lokalen.

Die Polizeibilder vom August 2020:

Meistgesehen

Artboard 1