Zürich

Auseinandersetzung im Kreis 1: 18-Jähriger am Kopf verletzt

Am Sonntagmorgen kam es am Utoquai im Kreis 1 zu einer tätlichen Auseinandersetzung. (Symbolbild)

Am frühen Sonntagmorgen ist es am Utoquai im Zürcher Kreis 1 zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen. Dabei wurde ein Mann verletzt. Der mutmassliche Täter wurde verhaftet.

Gegen 2.30 Uhr kam es am Utoquai auf Höhe des Opernhauses zu einem Streit zwischen mehreren Personengruppen, schreibt die Stadtpolizei Zürich in einer Medienmitteilung. Dabei fiel ein 18-jähriger zu Boden und erhielt Schläge an den Kopf. Nachdem der Täter geflüchtet war, alarmierte das Opfer die Polizei. 

Der 18-Jährige musste mit Kopfverletzungen vorübergehend ins Spital gebracht werden. Dank dessen genauer Beschreibung des Täters konnte ein 20-jähriger Mann kurz nach dem Vorfall festgenommen werden. 

Personen, die Angaben zum geschilderten Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich (Tel.: 044 411 71 17) zu melden. 

Die Polizeibilder vom August: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1