Unfall

28-jähriger Autofahrer kollidiert in Winterthur mit einem parkiertem Auto – und fährt weiter

..

Ein Autolenker ist am frühen Sonntagmorgen in Winterthur mit einem korrekt parkierten Fahrzeug kollidiert. Doch statt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Der fehlbare Lenker musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Der 28-Jährige prallte um 1:30 Uhr mit seinem Fahrzeug so stark in das parkierte Auto, dass dieses mehrere Meter weggeschoben wurde, wie die Stadtpolizei Winterthur am Montagnachmittag mitteilte.

Danach fuhr der Lenker mehrere hundert Meter weiter, bis er aufgrund einer gebrochenen Vorderradaufhängung am Fahrzeug stehenblieb.

Der Fahrzeuglenker wies Symptome von Fahrunfähigkeit auf, worauf durch die zuständige Staatsanwältin eine Blut- und Urinprobe angeordnet wurde. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und wird sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Polizeibilder vom Juni 2020:

Meistgesehen

Artboard 1