Leserbeitrag
Zum Jahresabschluss das ‚Fischessen‘ in der Seoner-Waldhütte

Marcel Siegrist
Drucken

Zum Jahresabschluss führte der Seener-Männerstamm sein traditionelles Fischessen in der Seoner-Waldhütte durch. Dabei konnte Obmann H.U. Huber 73 Mitglieder willkommen heissen. Als Gäste konnte er Diakon M. Fässler und den anfangs November neugewählte Pfarrer der ref. Kirchgemein-

de, Jürgen Will, begrüssen. Während Petrus draussen regnen und schneien liess, herrschte in der Hütte, am Cheminee-Feuer, eine gute, gesellige Stimmung. Die 6-köpfige Küchenmannschaft gab einmal mehr alles zum Besten. Für den Fisch-und Wareneinkauf war wiederum der Kassier, Roland Gerbex, zuständig. Als Vorspeise wurde ein Saison-Salat (mit Sauce a la Hans Roth) serviert. Danach kamen die nach Franz Rengglis Rezept schmackhaft zubereiteten Felchenfilet aus dem Sempachersee - und als Beilage die von Rolf Lüscher mit Butter überzogenen Kartoffeln, auf den Teller. Die beiden Allrounder, Hansueli Suter und Ueli Gloor, ergänzten das emsige Küchenteam. Zum Kaffee durfte auch dieses Mal eine feine Süssigkeit aus dem „Hause Loretini“ nicht fehlen. Im Namen aller Teil-

nehmenden bedankte sich der Obmann mit einem süssen Präsent bei der Küchencrew. Gegen Abend lichteten sich die Tischreihen und ein gemütlicher Nachmittag, unter Senioren, nahm sein Ende. Die Jahreseröffnungsversammlung 2018 findet am Dienstag, 09. Januar, um 14.00 Uhr, wie bis anhin, im ref. Kirchgemeindesaal statt.

H.U. Huber, Seon

Aktuelle Nachrichten