leserbeitrag
Abschied Seppi Brun beim FC Pärlä

Paolo Fava
Drucken
Bild: Paolo Fava
2 Bilder
Bild: Paolo Fava

Bild: Paolo Fava

(chm)

Lieber Seppi

Nach rund 40 jähriger aktiver Hilfe in verschiedenen Chargen bei seinen 102-jährigen FC Pärle hat SEPPI am Samstag 04. Juni 2022 um 18.00 Uhr seinen Abschied als aktiver Speaker und Berichterstatter bestritten.

Rückblick:

Seine Zeit begann beim FC Perlen im Jahre 1982 als SEPPI von seinem Lehrmeister und damaligen Spiko Fredy Arnold als Spikosekretär angefragt wurde.

Damals machte er auch ein ¾-jähriges Seminar in der Schweizerischen Sportjournalisten-Schule Luzern.

Im Jahre 1985 wurde SEPPI von Fredy, der damals Präsident war, angefragt, ob er zukünftig den Matchbericht von der 1. Mannschaft schreiben würde. Da SEPPI den damaligen Sportplatz Reussfeld in Perlen bereits seit seinen 14. Lebensjahr kannte und auch viele Spiele der 1. Mannschaft als Zuschauer erlebt hatte, übernahm er das Amt.

Seit nun über 35 Jahren hat SEPPI das Amt als Pressechef mit viel Herzblut innegehabt. Mit über 750 Matchberichten hat SEPPI in der Innerschweiz seinen FC Pärle medial vertreten.

Auch bei den über 350 Heimspielen wurde die Garage sein alleiniges, aber manchmal sehr einsames Zuhause während den Spielen. Niemand hat sich getraut seine Stube zu betreten….. ☺

Sein zukünftiges Ziel ist es, wieder wie damals beim Sportplatz Reussfeld als Zuschauer die Meisterschaftsspiele der 1. Mannschaft ohne Kugelschreiber und Mikrofon mitzuerleben, und auch ein (oder auch zwei) Bierchen mit Freunden während der Spiele und ohne Hektik die Tore geniessen.

Wir wünschen Dir lieber Seppi alles Gute und bleibe weiter ein sehr grosser Fan unseres FC Pärle!

Die Geschenke wurden vom Präsidenten Kurt Wiederkehr und unseren mit über 100 Toren ehemaligen «Bomber» Michael Budmiger übergeben.

Der Vorstand des FCPB und die ganze FC Pärlä Familie sagen DANKE ♥