Leserbeitrag
Weiterbildungskurs der Abteilung Feuerwehrwesen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Der diesjährige Offiziersweiterbildungskurs der Abteilung Feuerwehrwesen der Aarg. Gebäudeversicherung stand ganz im Zeichen der Einführung eines neuen Basisreglements. Traditionsgemäss zeichnete sich Rupperswil als Standort für solche Kurse aus. Rund je 80 Offiziere der Bezirke Lenzburg, Bremgarten und Muri standen einen Tag lang als Schüler unter der Leitung von bestens ausgebildeten und motivierten Instruktoren im Einsatz. Ziel, unter anderem war, das neue Basiswissen zu erlangen, die entsprechende Philosophie zu verstehen und die Änderungen gegenüber dem bisherigen Reglement zu erkennen. Nebst Lektionen mit einem Seilzugapparat wurde die Personenrettung über die Leiter thematisiert. Das Reglement zielt vor allem auf den Einsatz generell ab. Nicht mehr der Fokus nach Kommandos und genau vorgeschriebenen Abläufen steht nun im Vordergrund, sondern eben vielmehr einsatzbezogene Abläufe nach den Vorgaben der Feuerwehrkoordination Schweiz (FKS / Feukos). Dies fördert vor allem auch die Sicherheit im Einsatz der Feuerwehrleute, welche fortan im Vordergrund steht. Nebst Lektionen in der Brandbekämpfung wurde auch über den Ehrenkodex der Feuerwehrleute gesprochen. Am Abend durften alle Teilnehmenden auf einen gelungenen, lehrreichen und unterhaltssamen Tag zurückblicken. Die Feuerwehr Rupperswil-Auenstein verstand es einmal mehr, die Organisation perfekt zu übernehmen und die Teilnehmenden mit kulinarischen Vorzügen zu begeistern.

Robert Kunz

Aktuelle Nachrichten