Leserbeitrag
Unsere Januarwanderung - ein voller Erfolg

Bruno Leibacher
Drucken

Wanderung von Villigen über Stilli nach Döttingen
Wanderleiter René Hasenfratz konnte 27 Wanderfreudige zum ersten Ausflug im 2018 begrüssen. Bei angenehmen Temperaturen und sogar etwas Sonnenschein wurde der Weg Richtung Stilli und über die Siggenthaler Brücke unter die Füsse genommen. Der Weg führte uns der Aare entlang Richtung PSI und Beznau. Dabei mussten wir auch über umgestürzte Bäume klettern. Beim Kernkraftwerk Beznau wurde das viele Wasser bestaunt, das über die geöffneten Schleusentore floss. Noch immer herrschte nach den vielen Regenfällen der vergangenen Tage Hochwasser. Danach ging es weiter Richtung Wasserkraftwerk Beznau. Hier entstand auch das obligate Gruppenfoto. Da der Weg zwischen dem Wasserkraftwerk und Döttingen zum Teil noch unter Wasser stand, wichen wir auf den Chutzen- und Aarehaldenweg aus. Dieser führte uns am Werkhof der Axpo vorbei und wieder hinunter zum Schwimmbad Döttingen. Die restliche Strecke ging es wieder der Aare entlang bis zur Döttinger Brücke und von da direkt ins Café Frey. Nach knapp 3 Stunden Wanderzeit genossen wir hier den wohlverdienten Kaffee mit etwas Feinem von der Konditoreitheke. Anschliessend fuhren wir mit dem Bus zurück nach Villigen.

Verena Hasenfratz

Aktuelle Nachrichten