Leserbeitrag
UHC Nuglar United vor dem grossen Showdown

Michael Grolimund
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die Schwarzbuben können an der letzten Meisterschaftsrunde der regulären Saison die Qualifikation für die Playoffs aus eigener Kraft schaffen.

Nach den 16 bisherigen Meisterschaftsspielen liegt das Team von Spielertrainer Adam Kurtesi auf dem ausgezeichneten dritten Zwischenrang. Nun hofft man auf die erfolgreiche Krönung dieser exzellenten Ausgangslage. Der Abschluss der Meisterschafsphase unter den ersten vier Rängen wäre gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Viertelfinals der Playoffs, wo der Kampf um den Schweizermeistertitel endgültig entfachen wird. Zurzeit streiten sich noch fünf Mannschaften um die begehrten Playoffplätze. Zwei dieser Playoffaspiranten, nämlich die Berner Hurricanes (09:55 Uhr) und Unihockey Mümliswil (12:40), werden sich am Sonntag an der Heimrunde von Nuglar in der MZH Stutz in Lausen im direkten Kräftemessen mit dem UHC Nuglar United wiederfinden. Es kann bereits heute festgehalten werden, dass eines dieser in den Playoffkampf involvierten Teams am Ende mit dem undankbaren fünften Rang Vorlieb nehmen werden muss. Die Unihockeyaner aus dem Schwarzbubenland werden alles daran setzen, am Ende nicht diesem Schicksal zu erliegen und ihren Gegnern vor heimischer Kulisse zu demonstrieren, dass man im Showdown um die Playoffs sicherlich keinen Zentimeter verschenken wird.

Spiele

09:55 – UHC Nuglar United – Berner Hurricanes

12:40 – UHC Nuglar United – Unihockey Mümliswil

Tabelle

1.UHC Kappelen 24 Punkte (+46)

2.Berner Hurricanes 24 (+29)

3.UHC Nuglar 22 (+18)

4.UHC Blumenstein 22 (+15)

5.Unihockey Mümliswil 21 (+18)

6.UHC T.S. Unterkulm 14

7.UHC Flamatt-Sense 13

8.UHC Oekingen 10

9.UHC Tafers-Schmitten 9

10.Unihockey Langenthal Aarwangen 1

Aktuelle Nachrichten