Leserbeitrag
Starke erste Saisonhälfte für Fricktaler Leichtathleten

Die Fricktaler LeichtathletenInnen haben die erste Saisonhälfte erfolgreich gestaltet. Vor allem die Tatsache, dass eine neue Generation von gleich mehreren starken SportlerInnen überzeugen, gibt Anlass zu Zuversicht für die Entwicklung in der Zukunft.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Es trainieren so viele wie schon lange nicht mehr auf der Rundbahn in Stein in den verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik. Dies ist ein Verdienst der Fricktaler Turnvereine und insbesondere des LV Fricktal, welche in der Ausbildung der SportlerInnen ausgezeichnete Arbeit leisten. „40 AthletenInnen besuchen an den verschiedenen Trainingstagen die Einheiten und werden von zwischenzeitlich 9 LeiterInnen ausgebildet. Aufgrund der vielen Qualifikationen für kantonale und nationale Meetings mit Aussicht auf Spitzenplätze haben wir während der Sommerferien die Trainings fort geführt" sagt Linus Rebmann als technischer Leiter der LV Fricktal und ist gespannt auf die Ergebnisse in der 2. Saisonhälfte.

Folgende Highlights sind aus der 1. Saisonhälfte speziell erwähnenswert:
Medaillen an der Hallenschweizermeisterschaften in Weit- und Dreisprung durch Seline Betschart U20, Limiten für die Schweizermeisterschaft U23 durch Nathan Erdin (Hoch und Speer) und Mia Lüscher U18 (Hürden), erfolgreichster Verein an den Aargauer-Schülermeisterschaften, div. Aargauermeister-Titel, Aargauer Staffelmeister 5x80 der U14 mit nationaler Jahresbestzeit, Regionenmeisterschaft Basel mit Titel von Jonas Bernet U18 (Kugel) und Sandro Michel U14 (Diskus) sowie 7 weiterer Podestplätze und 7 nominierte AthletenInnen für den Aargauer Leichtathletik¬verband für den 6-Kantonewettkampf in Kreuzlingen.

Aufgrund dieser guten Ausgangslage mit einem geglückten Saisonstart sind die angestrebten Ziele für die nächsten Meetings im 2009 durchaus realisierbar:
Medaillen an Schweizermeisterschaften U18-U20, Qualifikationen für die nationalen Finals erdgas-athletic-cup und Migros-Sprint, starker Auftritt der Staffel an der Schweizermeisterschaft U16, an den Schweizer-Vereinsmeisterschaften einen Platz unter den 10 besten Teams, heranführen der künftigen SiegerInnen aus dem U12-Kader.

Wenn sich die erfolgreiche und funktionierende „Mannschaft LV Fricktal" im „Einzelsport Leichtathletik" wie bis jetzt weiter entwickelt, dann liegt durchaus ein Schweizermeister-Titel im Bereich des Möglichen. Die Leistungskurve jedenfalls zeigt weiterhin nach oben.

Verbesserte Infrastruktur auf der Sportanlage Bustelbach in Stein

Erfreuliches auch aus dem Umfeld der Sportanlagen Bustelbach. Die Stimmbürger von Stein haben den schon lange ersehnten Ausbau der Garderobenanlagen an der Gemeindeversammlung im Juni zugestimmt. Das erfreut nebst den Fussballern des FC Stein auch die Benutzer der Leichtathletikanlage ganz besonders. Die geplanten Garderoben und sanitarischen Einrichtungen verbessern die Bedingungen für Training und Sportanlässe erheblich.

Herzlichen Dank an alle Steiner Bürger und Bürgerinnen. Wir freuen uns auf diese neuen Einrichtungen! (Rpa)