Leserbeitrag
Spielzeugflohmarkt in Buchs

Zahlreiche Kinder kamen, um zu feilschen und zu tauschen.

Drucken
Teilen

Bücher, Spiele, Puppen, Autos, Teddybären sowie Kassetten, CDs und Videos - im reformierten Kirchgemeindehaus versammelten sich am 13. Mai 2009 zahlreiche Kinder, um zu tauschen, zu feilschen und zu handeln. Nach einem Jahr des Wartens hat man wieder das Zimmer, den Keller und die Schränke durchsucht und manches gefunden, was man selbst nicht mehr braucht, aber ein anderer vielleicht sucht. Mit Rollkoffer, Leiterwägeli und grossen Tüten sind die Kinder erschienen, haben ihre Ware auf Decken ausgebreitet und schon bald gingen die Geschäfte los. Ein Mädchen hatte grosse Freude, dass es für wenig Geld ein paar Rollerblades erwerben konnte, ein kleiner Junge war stolz auf den Kauf einer Krokodiltaschenlampe. So fanden viele Gegenstände einen neuen Besitzer und landeten nicht im Abfall. Ein kleiner Beitrag zur Schonung unserer Umwelt. (fe)

Aktuelle Nachrichten