Leserbeitrag
Seniorenausflug Kirchgemeinde Däniken-Gretzenbach

Über 50 Senioren nahmen teil

Drucken

Seniorenausflug der Kirchgemeinde Däniken-Gretzenbach:
Mitten im Mai folgten über 50 der ‚übersiebzigjährigen' Senioren und Seniorinnen der im Zweijahresrhythmus erfolgten Einladung der Kirchgemeinde und erlebten einen unvergesslichen Reisetag.

Die erste Station des Ausflugs wurde dem Besuch der Gottesmutter von Einsiedeln gewidmet, so dass das Gnadenbild betrachtet und die prächtig renovierte Kloster- und Pilgerkirche bestaunt werden konnte.
Am Mittag sassen wir im Hotel St. Georg zum Mittagessen, wo die fröhlich-lockere Stimmung die erlebten heiligen Momente bestärkten durfte, nämlich als ein Pater aus dem Kloster, ein Klassenkamerad einiger Senioren aus Gretzenbach sich zum Dessert zugesellte.

Der Nochkirchgemeindpräsident Hermann Spielmann, begleitet von Kirchenratsmitgliedern und Seelsorgern, dankte den Teilnehmern für Ihre Treue zur Kirche, ehrte die ältesten Reiseteilnehmer und Teilnehmerinnen beider Pfarreien und versicherte, dass diese Ausflugstradition unter dem neuen Präsidenten nicht verloren gehen werde.

Die Carrreise führte uns weiter an den Vierwaldstätersee, nach Witznau, wo wir während des Wartens auf das Schiff den geschickten Manövern der ureigenen neu-eingeweihten Rigibahn-Dampflok zuschauten.
Auf dem adaptierten ehrwürdigen Vierwaldstätersee -Dampfschiff, bei feinen ‚Birestängeli' und Kaffee, bei Jodlerinnengesängen und Schwizerörgeli bestaunten wir die prächtige Schiffsdecke und ‚ruderten' sicher über Wasser auf Luzern zu, wo unsere Chauffeurs auf uns treuselig warteten.

Wir kehrten pünktlich heim, dankbar der Kirchgemeinde gegenüber, froh darob, dass die dunkle Wetterprophezeiungen nicht eintrafen und wir unsere Reise, grad nicht im puren Sonnenschein, immerhin aber ganz trocken, erlebt haben durften. (Rade Jozic)

Aktuelle Nachrichten