Leserbeitrag
Reich befrachtetes Jahresprogramm für Aabachsänger

Zur jährlichen Generalversammlung trafen sich die Aabachsänger fast vollzählig im Restaurant „Schützenstube“. Nach erfolgtem Rückblick auf ein bewegtes Jahr wird das Kommende einiges an Ueberraschungen bieten.

Marcel Siegrist
Drucken
3 Bilder

Das Co-Päsidium Monika Urech und Walter Rymann hiessen die Sängerinnen und Sänger herzlich willkommen. Nach dem Singen des Vereinsliedes führten die beiden zügig durch die Traktanden.

Rückblick auf das Vereinsjahr 2010
Der mit möglichst wenig Text, dafür umso mehr mit schönen Bildern bestückte Jahresbericht liess nochmals das vergangene Vereinsjahr passieren. Bereits am 28. Februar durfte der Verein anlässlich des Suppentags in der Reformierten Kirche Seon den Gottesdienst mit Gesangsbeiträgen mitgestalten. Am 29. Mai, trafen sich die Seetalerchöre zum Seetaler Sängertreffen. Die Vorträge „Swiss Lady" und „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten", wussten das Publikum zu begeistern. Am 26. / 27. Juni wurde bereits das 25. Waldfest bei schönem Wetter durchgeführt. Die Vereinsreise führte diesmal nach Bex und St.Maurice wo das Salzbergwerk und die Grotte de Fee besichtigt wurden. Mit einem Stand am Christchindlimärt in Seengen wurde das Vereinsjahr abgeschlossen.

Keine grossen Rochaden in der Vereinsleitung
Zur Freude aller stellten sich 4 bisherige Vorstandsmitglieder weiter zur Verfügung. Der zurücktretende Walter Gerber wurde durch Walter Planzer ersetzt. So präsentiert sich der Vorstand weiterhin mit Monika Urech und Walter Rymann (Co-Präsidium), sowie Edi Weber, Vreni Frey und neu Walter Planzer.
Tagespräsident Ueli Röthenmund dankte im Namen des Vereins allen für ihren unermüdlichen Einsatz.
Auch bei den übrigen Ressorts, Revisoren, Liederkommission, Pressechef, Kassier und Bauchef gab es keine Veränderungen.
Bei den Mutationen musste leider zur Kenntnis genommen werden, dass Margrit und Armin Lüscher infolge Wegzugs aus Hallwil von Aktiv auf Passiv wechselten. Immerhin konnten mit Anita Lüscher, Rosmarie Wernli und Ruedi Frey drei neue Gesichter als Projektsänger/innen willkommen geheissen werden.

Jahresprogramm 2011 verspricht einiges
Am Sonntag, 20. März wird der Verein am Suppentag, der dieses Jahr oekumenisch gefeiert wird, in der Reformierten Kirche mitwirken.
Das Seetal Sänger Treffen wird dieses Jahr am Samstag, 21. Mai in der Mehrzweckhalle in Hallwil durch die Aabachsänger organisiert.
Am Wochenende 02./03 Juli findet das Waldfest im Schlatt statt.
Die Festwirtschaft an der 1.August-Feier wird ebenfalls durch den Verein organisiert.
Der grösste Anlass ist aber am 24. September vorgesehen. „Hallwil wie es singt und swingt" unter diesem Titel wird eine grosse Unterhaltungsshow zu sehen sein.

Ein besonderer Dank galt natürlich unserem jungen und dynamischen Dirigenten Francesco Bettamin. Nicht zuletzt dank ihm gedeiht der Verein stetiglich. Erfreut durfte er einen schönen Früchtekorb entgegennehmen.
Im Anschluss an die flott verlaufene Generalversammlung liess man sich noch von der Schützenstube-Küche verwöhnen.
Sollte jemand aus dem Leserkreis durch diesen Bericht „gluschtig" gemacht worden sein, ist er (oder sie) herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Die Proben finden jeweils am Montag um 20.15 Uhr im Vereinszimmer in Hallwil statt.