Leserbeitrag
Preisübergabe StrongAge an Studierende der FHNW Olten

Merken
Drucken
Teilen

Die Hochschule für Wirtschaft an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten führt im 6. Semester des Bachelors Betriebswirtschaft sowie des Bachelors für Angewandte Psychologie die Vertiefungsrichtung Unternehmenskommunikation. Als Teil der Schlussprüfung erarbeiten die Studierenden im Rahmen einer «Praxis-Werkstatt» in Gruppen ein Kommunikationskonzept für eine gezielt ausgewählte Organisation. Das Konzept soll auf die Praxis, also auf die spezifischen realen Gegebenheiten und Bedürfnisse des ausgewählten Partners ausgerichtet und umsetzbar sein. In diesem Jahr wurde von vierzig Studierenden in acht Gruppen ein Konzept für die gemeinnützige Organisation "StrongAge" erarbeitet. "StrongAge" unterstützt Massnahmen und Technologien, die der Erhaltung der Selbständigkeit im Alter dienen. Die Aktivitäten umfassen Forschung, Information der Bevölkerung und Hilfe bei der Implementierung neuer Technologien. Dieses höchst aktuelle Thema stellte für die zur jüngeren Generation gehörenden Studierenden eine spezielle Herausforderung dar. Als Dank für den besonderen Effort hat "StrongAge" für die Gruppe mit der aus Sicht der Organisation unmittelbar nützlichsten und umsetzungsfreundlichsten Arbeit einen Preis ausgeschrieben. Die in einem sehr engen Kopf-an-Kopf-Rennen schliesslich siegreiche Gruppe setzt sich aus je zwei Studierenden der Hochschule für Angewandte Psychologie und der Hochschule für Wirtschaft zusammen. Sie konnte wertvolle Synergien zwischen den zwei Fachgebieten nutzen und "StrongAge" wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung ihrer Kommunikation geben.

Hugo Saner