Leserbeitrag
Orientalische Klänge in der Turnhalle

Koni Burger
Drucken
Assala, die Tänzerin aus dem Irak

Assala, die Tänzerin aus dem Irak

Die Musikgruppe Ssassa war Gast des diesjährigen kulturellen Anlasses der Schule Villigen. Ssassa, das sind vier Künstler aus verschiedenen Ländern. Assala Ibrahim aus dem Irak, Franziska Heusser aus Winterthur, Denis Zekirov aus Mazedonien und Christian Fotsch aus Mellingen. Ssassa begrüsste die Kinder in sieben verschiedenen Sprachen. Genauso abwechslungsreich war ihr Repertoire aus Albanien, Mazedonien, Spanien oder Griechenland begleitet auf Originalinstrumenten wie Saxophon, Oud und Darabuka. Assala bereicherte das Programm mit orientalischen Tänzen, gestaltet mit Tüchern und Bändern. In kürzester Zeit lernten die Kinder in verschiedenen Rhythmen zu klatschen, Lieder in verschiedenen Sprachen zu singen und die Geheimnisse des orientalischen Tanzes zu kennen.

Das Konzert konnte alle - vom Kindergärtner bis zur 6. KlässlerIn - begeistern.

Aktuelle Nachrichten