Leserbeitrag
Ökumenische Kinderwoche Rupperswil

Reformierte Kirchgemeinde
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Jonas Moser
Auf der Suche nach dem Grössten

Auf der Suche nach dem Grössten

Jonas Moser

Wie jedes Jahr fand in der ersten Frühlingsferienwoche vom 7. bis 10. April 2015 die ökumenische Kinderwoche statt.

60 Kinder trafen sich jeweils am Nachmittag im Kirchgemeindehaus in Rupperswil. Christian Bühler und Sarah Tschudi, welche die Puppe Max auf dem Schoss hatte, begrüssten jeweils die Kinderschar. Das Thema dieser Woche hiess „Die Rätselbande - dem Grössten auf der Spur“.

Zu Beginn jedes Nachmittages wurde gesungen, danach hörten die Kinder die Geschichte von Grossvater Barthimäus und seinen beiden Enkelkindern, die dem Grössten auf der Spur waren. So lernten die Kinder den mutigen David kennen, am nächsten Tag den starken Simson und am Schluss noch Miryam, die weiss, wie man freudig ein Fest feiern kann. Mut, Kraft und Freude zum Feiern, dies durften die Kinder alle selber in dieser Woche nicht nur hören, sondern auch selber ausprobieren und erleben. Sei dies beim Seilziehen, Güggelikampf oder beim Lösen des Rätsels, wo der Schatz versteckt ist. Fehlen durfte natürlich das Basteln nicht. So konnten die Kinder am Schluss der Woche verschiedene Bastelarbeiten mit nach Hause nehmen wie z.B. einen schön bemalten Stein, einen Feldstecher für die Suche nach dem Grössten, einen Graskopf, etc.

Für das Fest, respektive den Abschlussgottesdienst, bastelten alle Kinder ein Musikinstrument, welches sie auch selber vorstellen durften. So näherte sich die Rätselbande dem Grössten jeden Tag ein Stück mehr. Im Abschlussgottesdienst schafften es alle, das Grösste zu finden und zu entdecken und konnten Ihm danke sagen.

Danken, dass Gott uns in dieser Woche beschützt hat, für die tolle Woche und für den Mut, die Kraft und die Freude, die Gott uns immer wieder schenkt. Danken durften wir auch für den ökumenischen Geist, dessen Freude und Engagement man in Rupperswil spürt.

Ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit!

Andrea Moser, Religionspädagogin, Pfarrei St. Antonius Wildegg

Aktuelle Nachrichten