sTV Brunnadern
Verein wieder zum Leben erweckt

Nadine Bleiker
Drucken
Bild: Nadine Bleiker
2 Bilder
Bild: Nadine Bleiker

Bild: Nadine Bleiker

(chm)

Wie bei vielen Vereinen, ist auch beim Turnverein Brunnadern das turnerische und gesellschaftliche Beisammensein in den letzten knapp zwei Jahren etwas eingeschlafen. Nun möchte der Verein mit der Turnerunterhaltung vom 19./20. November das Vereinsleben wieder aufwecken und zeigen, dass in den letzten Monaten fleissig trainiert wurde.

Neue Vereinsbekleidung

Im Sommer 2020 hat der Vorstand des STV Brunnadern die Erneuerung des Turntenüs beschlossen. Kurz vor den Sommerferien 2021 durften dann 40 Turnerinnen und Turner ihren neuen Trainer feierlich in Empfang nehmen.

Die alte Vereinsbekleidung war in die Jahre gekommen und es war an der Zeit, ein neues einheitliches Outfit zu beschaffen. Der Vorstand hat deshalb ein Trainer-OK beauftragt, sich verschiedene Angebote anzuschauen und ein neues Tenü vorzuschlagen. An der letztjährigen Hauptversammlung wurde dann die neue Vereinsbekleidung vorgestellt. Durch Trainingsausfälle wegen Corona verzögerte sich die ganze Bestellung.

Am diesjährigen Riegenstamm war es dann aber so weit und die neuen Outfits wurden überreicht. Nachdem sich alle auf den neuen Trainer gestürzt hatten, begrüsste der Präsident, Christian Bleiker, die Anwesenden. Nebst den zahlreichen Turnerinnen und Turnern waren auch Jugikinder dabei, die sich ebenfalls über die neue Bekleidung freuten. Auch Vertreter der Sponsoren von der Mosmatic AG und der Raiffeisenbank Regio Unteres Toggenburg & Neckertal waren bei der Einweihung mit dabei. Der STV Brunnadern schätzt das Engagement der Sponsoren und der politischen Gemeinde sehr und dankt für die grosszügige Unterstützung.

Bildbeschrieb: Ganz im Stil des Dorfwappens von Brunnadern, kommt die Turnerschar des STV Brunnadern im blauen Tenü daher.

Turnerunterhaltung: Gleiches Motto – gleiche Zeit – gleicher Ort

Nach der Absage im letzten Jahr wird die Turnerunterhaltung unter dem Motto «Wo ist Walter jetzt?» doch noch durchgeführt. Am Freitag, 19. November, und Samstag, 20. November, werden insgesamt drei Aufführungen gezeigt.

An zwei Tagen begeben sich die Turnerinnen und Turner auf eine gemeinsame Reise mit Walter. Der schon etwas ältere Walter fühlt sich nämlich nicht mehr so wohl im Altersheim und möchte nochmals etwas erleben. In einer Nacht- und Nebelaktion reisst er aus und erlebt so manches Abenteuer. Wilma, seine Frau sucht ihn verzweifelt, doch Walter findet immer wieder einen Weg, sie abzuhängen.

Tickets unter www.tvbrunnadern.ch/anlaesse/turnerunterhaltung. Der Vorverkauf läuft noch bis 18.11.2021, 23:59 Uhr.

Aktuelle Nachrichten