leserbeitrag
Das weisse Gold

Elisabeth Keller
Drucken
Teilen
Bild: Elisabeth Keller
2 Bilder
Bild: Elisabeth Keller

Bild: Elisabeth Keller

(chm)

Das weisse Gold

Vergangenen Mittwoch begab sich eine muntere Gruppe der Frauengemeinschaft Andwil-Arnegg anlässlich des Jahresausfluges auf die Reise nach Rheinfelden, der ältesten Zähringerstadt der Schweiz.

In der Saline Riburg – seit 1848 in Betrieb – tauchten sie ein in die Welt des Salzes und erfuhren mit einer Führung Wissenswertes über Gewinnung, Verwendung und Logistik des weissen Goldes. Erstaunlich, in wie vielen Alltagsprodukten wie z.B. Glas, Waschmittel oder Medikamenten Salz verwendet wird. Der«Saldome2» ist die grösste Holzkuppel Europas. Hier lagern bis zu 100'000 Tonnen Streusalz.

Mit einem feinen Mittagessen direkt am Rhein stärkten sich die Ausflüglerinnen für eine nachmittägliche Stadtführung durch die schmucke Altstadt. Der historische Streifzug durch den alten Stadtkern liess erahnen, dass die beiden nur durch den Rhein getrennten Städte Rheinfelden CH und Rheinfelden (Baden) schon früh einen weitsichtigen und offenen Dialog und Austausch miteinander pflegten und dies bis heute tun.

Aktuelle Nachrichten