leserbeitrag
Weiter Änderungen an der 44. GV der Zagge-Zunft Fulenbach

Lukas Wyss
Drucken
Bild: Lukas Wyss

Bild: Lukas Wyss

(chm)

Die 44. GV der Zagge-Zunft Fulenbach konnte dieses Jahr wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. So trafen sich die Balefucher Fasnächtlerinnen und Fasnächtler im Rest. Rössli.

Von den 308 Mitgliedern nahmen 115 an der GV teil. Somit war das Wirtshaus gestossen voll. Noch vor wenigen Monaten kaum denkbar.

Der neue Oberzagge eröffnete seine erste GV auch sogleich mit einer Überraschung. Die Zunftbuebe durften nach langer Coronapause endlich ihr neues Gilet präsentieren. Somit ist die neue Einkleidung der Zunfträte endlich komplett.

Die Traktanden wurden ohne grosse Diskussionen durchgearbeitet. Auch der Jahresbericht über das Fasnachtsjahr 21/22 wurde von den Anwesenden goutiert und mit grossem Applaus gutgeheissen. Wie es sich für eine Zunft-FAMILIE gehört.

Ebenso wurde das interessante Projekt der Zagge-Guggi featuring Langnasen im Jahresbericht der Zagge-Guggi von Tämsi erwähnt und fand grossen Beifall. Die beiden Guggen unterstützten sich in der vergangenen Saison tatkräftig und somit konnte in Fulenbach und in Zofingen mit einer stattlichen Anzahl Gugger musiziert werden.

Dieses Jahr stehen wiederum Wechsel im Zunftrat an. Einerseits tritt Mätthu Aebi ab. Er war 14 Jahre der Festwirt der Zunft. Diese Aufgabe zu Übernehmen wird kein Zuckerschlecken.

Auch Luki Gaugler verlässt die Zunftbuebe. Er war 8 Jahr aktive in verschiedenen Ämtli tätig. Unteranderem war er der Mann für die Plaketten der Zunft.

Beiden gebührt ein riesiger Dank und wir werden sie vermissen. Zum Glück fällt eine Familie wie unsere nicht einfach auseinander und wir sind uns sicher, dass wir uns auch in Zukunft auf die Hilfe der beiden Altzunfträte verlassen können.

Neben den zwei Abgängen durften wir aber auch einen Neuzugang begrüssen. Ab 2022 wir Jan Monbaron den Zunftrat verstärken. Wir freuen uns sehr, einen motivierten jungen Fulenbacher in unseren Reihen zu begrüssen. Merci afe…

Somit bilden aktuell 9 Zunfträte mit 2 Vakanzen den Vorstand der Zagge-Zunft Fulenbach.

Aber auch das wird vorerst reichen um in die neue Saison unter dem Motto «Iszyt» zu starten.

Die Besuchenden genossen wieder einmal einen gemütlichen Abend mit ungezwungen Unterhaltungen, einem guten Abendessen und dem ein oder andren Bouze.

Im Namen des Zunftrates möchten wir uns bei allen Chrampferinnen und Chrampfer ganz herzlich bedanken. Ohne euch wären unsere Anlässe nicht möglich.

Ebenso braucht es auch treue Gäste… aber das ist in Balefuch noch nie ein Problem gewesen 😊

In diesem Sinne, Falu Falu Falu und schön war’s!

Für den Zunftrat, die Flinke Feder der Zagge-Zunft Fulenbach