leserbeitrag
Trostpflästerlitag anstelle des Frühlingslagers der Reformierten Kirchgemeinde Bözen

Lisa Plattner
Drucken
Teilen
Bild: Lisa Plattner
2 Bilder
Bild: Lisa Plattner

Bild: Lisa Plattner

(chm)

Der Tag begann mit Schnee und einer Stille, die man den 24 Kindern gar nicht zugetraut hätte. Dank der Kennenlernspiele in der «RSA Talmatte» wurden sie aber schnell warm und waren bereit, beim Postenlauf Punkte zu sammeln. Dabei ging es nicht nur um Geschicklichkeit und Schnelligkeit, sondern auch um eine gute Nase.

Nach dem Mittagessen folgten die Kinder einer grossen Fussspur durch den Wald. Begleitet wurden sie von einem traurigen Heulen. Unterwegs trafen sie auf Lagerkröte Roland, die eine Schatztruhe mit einem Brief darin bewachte. Und schliesslich fanden sie in der Bruderhöhle oberhalb von Effingen einen heulenden Drachen, der den Verlust seines Eis betrauerte. Natürlich erklärten sich die Kinder sofort bereit dazu, ihm bei der Suche danach zu helfen. Als das riesige Ei endlich gefunden war, wurden die Postenlaufsieger damit belohnt, dass sie es öffnen durften. Zum Vorschein kam tatsächlich ein kleiner Drache.

Die Kinder spielten vergnügt noch ein bisschen und so endete der Tag mit Gelächter und Sonnenschein.

… und nächstes Jahr gehen wir wieder alle zusammen ins Frühlingslager!

Aktuelle Nachrichten