leserbeitrag
Stolperstein Finanz- und Rechnungswesen? Mit geeigneter Vorbereitung sicher nicht!

Urs Huber
Drucken
Bild: Urs Huber

Bild: Urs Huber

(chm)

Der Intensiv-Kurs des Vereins Aaregäuer Nachhilfe für die Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfungen im Fach Finanz- und Rechnungswesen ist auf grosses Interesse gestossen. Vom Montag, 2. Mai bis am Samstag, 7. Mai investierten 12 Lernende während insgesamt 18 Stunden ihre Freizeit, um sich neben Arbeit und Schule optimal für dieses herausfordernde Prüfungsfach vorzubereiten.

Im Bereich der beruflichen Grundbildung ist die kaufmännische Lehre mit Abstand der am meisten gewählte Lehrberuf in der Schweiz. Gleichzeitig ist die kaufmännische Grundbildung auch eine der anspruchsvolleren Ausbildungen, die zudem über einen hohen schulischen Anteil verfügt. Deshalb bildeten Lockdown und Fernunterricht für die Lernenden eine zusätzliche Herausforderung. Die Erfüllung von Lernzielen und damit die Erreichung des Lernerfolgs war in der Pandemiezeit deutlich schwieriger und nicht immer in allen Teilen gleich nachhaltig. Vor allem der Bereich Finanz- und Rechnungswesen lässt sich nicht in allen Branchen direkt mit der Berufspraxis verbinden und führt erfahrungsgemäss zu Schwierigkeiten bei vielen Lernenden.

Im Vorfeld der Lehrabschlussprüfungen hat der Verein Aaregäuer Nachhilfe genau in diesem Bereich eine erhöhte Nachfrage für Unterstützung festgestellt. Um die Unterstützung effektiver zu gestalten, hat sich der Verein dazu entschlossen, einen Crash-Kurs in Finanz- und Rechnungswesen anzubieten. Dieser ist dann auch sofort auf grosses Interesse gestossen und war in kurzer Zeit ausgebucht. Im Kurs wurde neben der Repetition des Lernstoffes auch anhand von alten Prüfungsbogen der erreichte Wissensstand überprüft und fehlendes weiter aufgearbeitet.

Mit Yanick Schär wurde ein langjähriger Nachhilfelehrer mit der Herausforderung betraut. Nach seiner KV Ausbildung hat er Betriebswirtschaft studiert und befindet sich zurzeit in Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Wirtschaftsprüfer.

So wie sich die Lernenden im Kurs bei Yanick Schär engagiert haben, ist es sicher, dass sie den Schwung mitnehmen und sich genau so motiviert auf die anderen Prüfungsteile vorbereiten werden. Anfang Juni finden die Lehrabschlussprüfungen statt. Wir wünschen allen viel Erfolg!

Vereins Aaregäuer Nachhilfe