sTV Stetten
Solidaritätsaktion vom STV Stetten

Conny Küng
Drucken
Teilen
Bild: Conny Küng
4 Bilder
Bild: Conny Küng
Bild: Conny Küng
Bild: Conny Küng

Bild: Conny Küng

(chm)

Noch immer ruhen sämtliche Turngeräte in der Stetter Turnhalle – was aber nicht heisst, dass der STV Stetten nicht doch etwas aktiv ist. Zum einen sind da die wöchentlichen Challanges der Migros Aktion «Support Your Sports», die es zu bewältigen gibt. Mal geht es um das kreativste und coronakonforme Vereinsfoto, mal sind Tricks der eigenen Sportart gefordert oder der grösste Fanclub gesucht.

Aber nicht nur Migros-Bons kann man für den Verein sammeln, der STV Stetten zeigte sich vergangene Woche auch solidarisch. Damit auch nach dem Lockdown im Anschluss ans Training gemeinsam der Durst gelöscht werden kann, organisierte der Vorstand die Aktion «Unterstütz dini Beiz». Beide Dorfbeizen wurden angefragt, in einer ersten Runde öffnete das Restaurant Central seine Take-away-Tore. Auswählen konnte man vorgängig zwischen einem Vegi- und einem Fleischmenu, mittels Doodle wurde bestellt und auch gleich die Abholzeit bestimmt.

Über 50 Menus durfte Susanne Zürcher mit ihrem Team kochen. Ausgeliefert wurde blockweise und vor Ort ins mitgebrachte Schüsseli. Es war alles sehr gut organisiert und vor allem – geschmeckt hat es allen wunderbar. Irgendwie gemeinsam und doch jeder für sich zu Hause – Corona-like eben. Die süsse Glückskeks-Überraschung rundete das Menu ab. Central, das war top!

Auch wenn wir das gerne wiederholen, wir freuen uns doch auch darauf, wenn Begegnungen anderer Art schon ganz bald wieder möglich sein dürfen. Und wir dann wieder mal in «unsere» Turnhalle zurückkönnen… Bis es soweit ist, gilt: #unterstützdiniBeiz#mitenand#näbenand#fürenand – zäme mitem STV Stette bis es verbi isch!

Aktuelle Nachrichten