samichlaus Olten und Umgebung
Neuer Verein «Samichlaus Olten und Umgebung» gegründet

Martin Breitler
Drucken
(chm)

Kürzlich wurde in Olten der neue «Verein Samichlaus Olten und Umgebung» gegründet. Der Gründungsvorstand setzt sich zusammen aus fünf erfahrenen Oltner Samichläusen und Schmutzlis, die gemeinsam aus mehr als 100 Jahren Erfahrung schöpfen können. Das Präsidium hat Marc Schärli aus Olten. Die weiteren Mitglieder sind Sandro Domeniconi (Aktuar), Rolf Graf (Kassier), Hansjörg Fischer und Martin Breitler.

Ziel des Vereins ist es, das Brauchtum nach dem Vorbild des Hl. Nikolaus von Myra zu pflegen, der ein gütiger und volksnaher Bischof war. Das Brauchtum soll einerseits erhalten, gleichzeitig aber auch immer wieder sanft dem Zeitgeist angepasst werden können, damit es lebendig bleibt. Der Samichlaus wird dabei als gutmütiger und freundlicher weiser Mann dargestellt und ist sich seiner Vorbild-Rolle und Verantwortung stets bewusst. Der Schmutzli ist sein treuer Helfer und Weggefährte.

Durch ihre Erfahrung sind die Samichläuse und Schmutzlis gut auf verschiedenartige Begegnungen vorbereitet; sei es für Hausbesuche, für Besuche in Spielgruppen, Kindergärten und Schulklassen, für Alters- und Pflegeheime, Firmenanlässe oder andere Gelegenheiten.

Am 5., 6. und 7. Dezember werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, dem Samichlaus und dem Schmutzli zu begegnen; sei es im Rahmen der Aktion «z’Bsuech bim Samichlaus», bei Hausbesuchen oder draussen in der Natur. In diesen Zeiten (Coronapandemie) ist viel Kreativität gefragt. Weitere Informationen sind ab sofort auf der Homepage www.samichlausolten.ch zu finden.

Die Vereinsmitglieder freuen sich auf die Zeit rund um den 6. Dezember!