leserbeitrag
Junge Familien auf dem Weg

Julie Brogle-Hubler
Drucken
Teilen
Bild: Julie Brogle-Hubler
4 Bilder
Bild: Julie Brogle-Hubler
Bild: Julie Brogle-Hubler
Bild: Julie Brogle-Hubler

Bild: Julie Brogle-Hubler

(chm)

Am Samstag 5. Juni 2021, fand endlich nach langer Zeit wegen Corona unsere erste Wegetappe in diesem Jahr statt. Unser Thema war Waldexpedition.

Treffpunkt war beim Waldeingang Fahnen Keller. Nach dem Einstieg ins Thema, was es alles so zu entdecken gibt, rüsteten sich alle Kinder mit einem «gebastelten» Fernrohr aus. Anschliessend machten wir uns mit unserer Rangerin auf durch den Wald und beobachteten mit den Fernrohren unseren Wald. Was gibt es noch weiteres zu sehen? Entdeckt wurden schöne Pflanzen, Sträucher, Vogelhäuschen und da es sogleich in Strömen zu regnen begann, waren einige Schnecken unterwegs, welchen immer schön über den Waldweg geholfen wurde. Auch entdeckt wurden Pilze. Beim Chritziweiher gab es einen Zwischenstopp. Nachdem von uns das Wasser beobachtet wurde und was es alles zu sehen gab, erzählte uns Paul den ersten Teil der Geschichte von Sonja und ihrer Mama, welche damals auf dem Berg waren. Damals sprach Jesus zu den Menschen, wie die Vögel über dem Himmel ihre Runden kreisen, sie nicht säen und nicht ernten, wie alles auf dem Feld wächst und Gott für alles und also speziell auch für uns sorgt.

Weiter ging es Richtung Waldhaus, mit der Aufgabe, weiterhin zu beobachten und Sachen zu sammeln, welche wir dann für ein Fühlmemory nutzen. Ein wenig nass beim Waldhaus angekommen, waren die Kleinen besorgt, mit Paul ein Feuer zu entfachen, was ihnen trotz des Regens schnell gelang.

Unter dem trockenen Vordach des Waldhauses hörten wir den 2. Teil der Geschichte von Sonja und ihrem Mami, mit dem Fazit, dass wir uns nicht sorgen sollen. Anschliessend wurde eifrig das Fühlmemory gespielt und jedes Kind war happy, wenn es die passenden «Memory» Teile fand.

Nach dem grossen Spaziergang und dem Regen, zeigte sich der Hunger. Jedes Kind durfte sich die Cervelat auf dem Grill aussuchen und so wurde es trotz des nassen Wetters ein gemütliches Beisammensein. Zum Abschluss gab es ein Gebet und Schoggi-Banane über dem Feuer. Mmhh… diese schmeckten nicht nur den Kindern.

Nach diesem gelungenen Waldtag, machten wir uns wieder auf den Weg zu unserem Startpunkt. Dort zeigte sich dann die Sonne und wärmte unsere Herzen.

Wir freuen uns auch am Sonntag, 5. September 2021, *Auf dem Weg der Bibel* viele Familien begrüssen zu dürfen. Treffpunkt: 9.30 Uhr, beim BLS- Bahnhof in Biberist.

Mitnehmen: Gute Schuhe und etwas zum Bräteln Rückkehr: Ca. 15.30 Uhr

Aktuelle Nachrichten