leserbeitrag
Jungbürgerfeier Egerkingen

Johanna Bartholdi
Drucken
Bild: Johanna Bartholdi

Bild: Johanna Bartholdi

(chm)

Jungbürgerfeier 2022

Nach zwei Jahren Unterbruch durfte Gemeindepräsidentin Johanna Bartholdi zusammen mit Gemeindevizepräsident Xaver Vogel und dem ressortverantwortlichen Gemeinderat Franz Fischer sowie drei Mitgliedern der zuständigen Kommission für Kultur, Gesellschaft und Soziales 18 Jungbürger*innen der Jahrgänge 2002 und 2003 begrüssen.

Die Gemeindepräsidentin verzichtete darauf, den jungen Erwachsenen, welche alle der Generation Z angehören, ihre mit der Volljährigkeit erworbenen neuen Rechte und Pflichten aufzuzählen. Die Generation Z ist die erste Generation, die mit Smartphones, Whatsapp, Spotify, Youtube, Netflix etc. aufgewachsen und somit nicht nur immer online, sondern auch bezüglich Informationen stets up to date ist.

Der Generation Z wird hohe Kreativität und unternehmerisches Denken zugestanden. Diese Eigenschaften konnten die 18 jungen Erwachsenen unter Beweis stellen, indem sie für alle Teilnehmenden exklusive Cocktails mixten, schöne Vorspeisen anrichteten und leckere Desserts kreierten. Der Eifer, den die Jugendlichen an den Tag legten, war erfrischend, entsprechend toll auch das Ergebnis und die Stimmung.

Vor der Vereidigung rief die Gemeindepräsidentin alle Jungbürger*innen dazu auf, nebst dem digitalen auch das reale Leben, insbesondere Familie und Freundschaften zu pflegen. Dieser Rückhalt ist so wichtig wie nie zuvor, gerade in schwierigen Situationen im Leben, in denen ein Like nicht hilft, eine liebevolle Umarmung hingegen schon.

Aktuelle Nachrichten