leserbeitrag
Januar-Wanderung der Wandergruppe Villigen

Ernst Walz
Drucken
(chm)

Von und nach Villigen der Aare entlang

Pünktlich um 13.00 Uhr starteten die 27 Teilnehmenden bei der Posthaltestelle Husberg bei schönstem Winterwetter via Schürmatt Richtung Schützenhaus. Auf dem «Cheestelweg» ging es oberhalb der Grossbaustelle «Park Innovare» nach einer Schlaufe über die PSI-Brücke. Interessante Kenndaten dieses Forschungsplatzes berichtete unser Mitwanderer und pensionierter PSI-Mitarbeiter, Ueli Wyser, beim kurzen Stundenhalt hinter der PSI-Oase. In kleinen Gruppen marschierend, durften wir flussaufwärts die wärmenden Sonnenstrahlen durch die kahlen Bäume geniessen. Beim ehemaligen Fähranleger–Ost wusste der Reiseleiter einiges über die Aare und den Rhein zu erzählen. Auf der Brücke stehend wurde einem die Grösse des Flusses erst wieder richtig bewusst. An der Feuerstelle beim alten Schützenhaus Stilli erwarteten zwei Helfer die Wandergruppe bereits mit Punsch, Speckzopf und Muffins. Gestärkt ging es dann in kleinen Gruppen nach einem gemütlichen Nachmittag heimwärts.

Wanderleiter Ernst Schwarz

Bericht und Foto Ernst Schwarz