verein Tier- und Naturfreunde Erlinsbach
Herbstversammlung des Vereins für Tier- und Naturfreunde Erlinsbach

Maja Hort
Drucken
Bild: Maja Hort
5 Bilder
Bild: Maja Hort
Bild: Maja Hort
Bild: Maja Hort
Bild: Maja Hort

Bild: Maja Hort

(chm)

Herbstversammlung des Vereins Tier- und Naturfreunde Erlinsbach

Zur Herbstversammlung konnte Präsident Marcel Christinat unter strengen Covid-19-Auflagen 16 VTN-Mitglieder im alten Schuelhüsli begrüssen. Nach 2019 war das wieder ein freudiges Ereignis.

Ein erfreuliches Traktandum sind die Ehrungen. Katya und Ruedi Döbeli bekommen für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit die Verdiensturkunde und eine feine Flasche Wein, Margrith und Gerd Maier sind schon 30 Jahre im Verein. Alle helfen immer viel und gerne an den Anlässen mit. Für 40 Jahre bekommt Daniel Zingg die Ansteckbrosche, mit der man an einigen schweizerischen Anlässen freien Eintritt hat.

Marcel Christinat dankt allen für ihre langjährige Treue zum Verein und hofft, sie noch lange im Verein begrüssen zu dürfen.

Die Abteilungsmitteilungen fallen etwas spärlich aus, da wir leider nicht mehr so viele Züchter haben, die ausstellen. Marcel Christinat teilt mit, dass es im Januar 2022 bei den Kaninchen eine kantonale Sie-und-Er-Ausstellung geben soll und in Thun im Februar eine schweizerische Rammlerschau geplant ist. Ob diese Anlässe definitiv stattfinden, ist noch nicht klar. Taubenzüchter Karl Spielmann hat 27 Tauben impfen lassen und möchte im Januar an die Tauben- und Geflügelausstellung in Thun. Diese soll zum 100-jährigen Bestehen etwas grösser ausfallen. Wir wünschen ihm viel Glück! Er hat ja immer gute Benotungen bekommen mit seinen Tauben.

Maja Hort, Obfrau der Abteilung Vogel- und Naturschutz berichtet über den letzten Arbeitstag im Oktober. Es war eine kleine Gruppe im Einsatz, die die Umgebung des Summerhaldenweihers mähte und die Zu- und Abflüsse reinigte. Da man im Juni bereits mit einem Unterwassermäher die invasiven Rohrkolben abgeschnitten hatte, freut sie sich, dass diese nun nicht wieder gewachsen sind bis jetzt. Man wird in Zukunft sehen, ob sie wieder kommen oder man sie ausgemerzt hat. Der nächste Einsatz ist die Nistkastenputzete im November. Sie dankt allen Helfern herzlich für ihren Einsatz und der Köchin Rita für ihre immer feinen Imbisse.

Hansueli Werthmüller berichtet vom Einsatz der VTN-Seniorengruppe. Das Vereinslokal im Holzschopf ist fertig und ein gemütliches Stübli geworden. Es durften wieder ca. 15 Tannen gefällt werden, die zu Grillholz für die Grillplätze in der Gemeinde verarbeitet wurden. Er hat noch viele weitere Arbeiten in petto und freut sich auf jeden, der in dieser Gruppe mitmacht.

Nach der Versammlung durften die Mitglieder ein feines Raclette geniessen, was wunderbar passte zum kalten, feuchten Wetter. Das gemütliche Beisammensein wird auch sehr geschätzt, gibt doch immer wieder was zu erzählen.

Aktuelle Nachrichten