lions Club Solothurn-Aare
Gottardo – ein Licht für vergessene Kinder: Solothurner Lion Clubs am Spendenmarsch für «Young Carers»

Annette Rubin
Drucken
Teilen
(chm)

Charity-Projekt «Gottardo – Ein Licht für vergessene Kinder»

Solothurner Lion Clubs am Spendenmarsch für «Young Carers»

Eine unbeschwerte Kindheit geniessen? Das ist nicht allen Jugendlichen in der Schweiz vergönnt. Über 50’000 Kinder zwischen 10 und 15 Jahren pflegen hierzulande zu Hause Eltern oder Geschwister. Diese «Young Carers» übernehmen Verantwortung und Pflichten, die sonst nur Erwachsene haben. Was sie leisten, bleibt meist im Verborgenen. Mit dem Projekt «Gottardo – ein Licht für vergessene Kinder» wollen die Lions – unter ihnen auch Solothurner Clubs – den «Young Carers» helfen.

Am Gottardo-Projekt haben sich über 50 Lions Clubs beteiligt: Vom 11. bis 18. September 2021 fand ein Spendenmarsch quer durch die Schweiz statt. Nach dem Start in Basel und Chiasso wurden Lichter über 16 Etappen zu Fuss, per Velo, Ross und Wagen, Pontonierbooten oder einem Sondertram über den Gotthard zum Finale nach Luzern gebracht. An allen Etappenorten fanden Sammelaktionen statt. Das Geld wird zur Unterstützung und Entlastung der «Young Carers» und ihrer Familien eingesetzt.

Die Solothurner Klubs Solothurn-Aare und Bucheggberg-Wasseramt engagierten sich am Etappenort Andermatt und boten am Donnerstagabend einen Festbetrieb mit musikalischer Unterhaltung, Tombola und Lichterverkauf. Die Lichter wurden durch die Schüler von Andermatt angefertigt und verkauft.

Zu den Spenden in Andermatt kamen weitere Beiträge von Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen aus der Region Solothurn sowie aus dem Lions Fonds hinzu. Markus Egger, Präsident Lions Club Solothurn-Aare, ist von der grosszügigen Unterstützung überwältigt: «Wir freuen uns, dass wir einen Betrag von über CHF 20'000.- für diese Kinder an das Gottardo-Projekt überweisen dürfen. Ein herzliches Dankeschön an alle!»

Weitere Informationen zum Projekt: https://www.lionsclubs.ch/en/gottardo.html

Auch Sie können helfen. Herzlichen Dank!

Spendenkonto: Raiffeisenbank, 4410 Liestal, IBAN CH51 8080 8005 3485 9587 0, Projekt «Gottardo»

Lions Club Wildenstein, District Centro, MD 102, 4410 Liestal

Bildlegende:

Madlaina Barth, Governor Lions Multi District 102; Bettina Fischer, Projektinitiantin Lions Club Wildenstein; Mirja Cattin, Projektverantwortliche Lions Club Solothurn-Aare; Markus Egger, Präsident Lions Club Solothurn-Aare (v.l.n.r.) mit Schülern von Andermatt

Aktuelle Nachrichten