männerriege Gretzenbach
Generalversammlung der Männerriege Gretzenbach

Alois Herzog
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Alois Herzog

Bild: Alois Herzog

(chm)

Anstelle der direkten Erledigung der Geschäfte, einem Nachtessen und gemütlichem Beisammensein, beschloss der Männerriege-Vorstand coronabedingt keine Vollversammlung durchzuführen. Den Mitgliedern wurden die benötigten Unterlagen schriftlich zugestellt. Das Protokoll, die Jahresberichte des Präsidenten und Oberturners, die Jahresrechnung, der Revisionsbericht, das Budget, das neue Tätigkeitsprogramm und der Stimmzettel wurden per E-Mail oder Post versandt. Erfreulicherweise kamen viele Stimmzettel zurück, auf denen man sein Einverständnis ankreuzen konnte.

Eingeschränktes Jahresprogramm

Präsident Christian Tännler und Oberturner Andy von Däniken wussten in ihren Jahresberichten trotzdem einiges zu erwähnen. Nach einem guten Start Anfang 2020 musste bereits ab Mitte März der Turnbetrieb in der Turnhalle eingestellt werden, auch konnten bis Anfang Juli keine weiteren Aktionen durchgeführt werden. Das traditionelle Grillieren vor den Sommerferien war gut besucht. Im August konnte die Reise mit einer Wanderung und Degustation im Weingebiet von Hallau durchgeführt werden. 17 Turner genossen die Landschaft, den Wein, das Wetter und die gute Stimmung. Nach den Sommerferien konnte auf den Aussenanlagen der Schule wieder geturnt werden. Trotz mässigerem Besuch genossen es die Teilnehmenden, wieder gemeinsam Sport zu treiben. Als Kulturanlass wurde beim Open-Air-Kino in Aarau der Film über «Bruno Manser» besucht. Leider war es ab Oktober mit den Veranstaltungen wieder vorbei. Für das Dorffest verrichten die Mitglieder jeweils Vorbereitungsarbeiten. Nach der Absage der Veranstaltung fielen diese Tätigkeiten aus, aber es wurde auch keine Entschädigung dafür bezahlt. Was sich bei der Jahresrechnung auswirkte. Trotzdem ist der Kassenstand erfreulich. Stefan Grütter wird neu den Vorstand ergänzen. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Präsident Christian Tännler, Vizepräsident Peter Rüegg, Kassier Hans Vögeli, Aktuar Alois Herzog, dazu Sepp Stutz und Stefan Grütter. Neben Erhard Roggo wird Werner Hauri das Revisorenteam ergänzen.

Nun hoffen alle, dass dem Virus bald der Garaus gemacht werden kann. Denn das wöchentliche Turnen tut gut. Auch soll an Auffahrt wieder eine Tageswanderung durchgeführt werden. Für die Reise Mitte August gibt es bereits ein Programm mit einer Wanderung im Jura. Ein besonderes Vereinsjahr und die aussergewöhnliche Generalversammlung werden in Erinnerung bleiben, aber hoffentlich nie mehr so abgehalten werden müssen.

Alois Herzog

Fotolegende:

Vereinsfoto vom August 2020