leserbeitrag
Gansinger Tellssöhne am Eidgenössischen Schützenfest

André Erdin
Drucken
Teilen
Bild: André Erdin

Bild: André Erdin

(chm)

Jetzt erst recht! Nach langer pandemiebedingter Schiesspause mussten wir das Eidgenössische Schützenfest nicht wie geplant in Emmen, sondern dezentral auf unserem Schiessplatz Sparblig schiessen. Dies zum ersten und hoffentlich auch zum letzten Mal. Unsere Vereinsmitglieder konnten dank einer kompakten Vereinsleistung ein hohes Sektionsresultat erzielen.

Vom Schiessverein Gansingen hatten sich vor gut zwei Jahren 37 Schützinnen und Schützen für das Eidgenössische Schützenfest in Luzern angemeldet. An unserem Schiesstag Freitag, 25. Juni, kamen fast alle angemeldeten Schützen nun im Sparblig zusammen und absolvierten ihre gelösten Stiche.

Die verantwortlichen Vereine Remigen, Wil/Mettauertal und Gansingen der GSA Sparblig haben sich im Vorfeld geeinigt, dass jeder Verein an seinem Wunsch-Schiesstag den Stand belegen soll. Durch die Mithilfe von Vereinsmitgliedern der befreundeten Sektionen konnte dann ein möglichst stressfreies Schiessen absolviert werden.

Die Idee von Vereinsmitglied Andi Erdin, die benötigten Warner über die Schule Gansingen zu rekrutieren, stiess seitens des Vereins sowie der Schule auf grosse Beistimmung und wurde in die Tat umgesetzt.

Eigentlich war es fast wie immer … Einige Schützen stärkten sich zuerst ausgiebig mit Kaffee und Gipfeli, während sich die anderen bereits auf die Kranzjagd machten. Es war immer eine tolle Stimmung im Schützenhaus und der Schützenstube zu spüren. Diese Stimmung stieg dann auch noch mit den ersten hohen Vereinsresultaten.

Bis zur Mittagspause konnten schon viele Kranzresultate vermeldet werden. Nach dem grossartigen Mittagessen, welches durch das Team vom Restaurant Hirschen, Wil, geliefert wurde, waren bereits einige Kameraden fertig mit ihrem Schiessprogramm. Diese konnten entspannt den Schiessenden moralisch zur Seite stehen oder auch einfach nur in der Gartenbeiz die Seele baumeln lassen.

Da genügend Schiesszeit eingeplant war, kam im Schiessbetrieb nie Hektik auf und so war auch die Stimmung bis am Schluss bestens.

Dank einer kompakten Vereinsleistung erzielten wir ein hohes Sektionsresultat. Mit 93,016 Punkten erreichten wir den 127. Rang und sind somit im Mittelfeld in der Stärkeklasse 2 rangiert. Im Kanton Aargau erreichten wir den tollen 7. Rang von insgesamt 39 Aargauer Vereinen. Nach diesem schiesstechnischen Höhenflug stand auch noch ein kameradschaftlicher Höhenflug auf dem Programm.

Unser Vereinsmitglied René Hüsler bereitete zum Znacht feine Grilladen und Salate zu. Dazu ein verdientes Bier und das Eidgenössische Schützenfest 2021 war fast schon wieder Geschichte.

Unser Präsident Sebastian Boutellier nützte die Gunst der Stunde und holte das Absenden vom letzten Jahr nach. Er konnte vielen Anwesenden die Gaben, Kränze und Präsente überreichen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die zu einem gelungenen Schiesstag beigetragen haben. Wir sind der Meinung, dass wir unser Bestes gegeben haben, um dieses etwas spezielle Eidgenössische Schützenfest zu einem weiteren Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte werden zu lassen.

Auszug aus den Ranglisten:

Vereinsstich (max. 100 Pt.): 95 Pt. Andi Erdin; 94 Pt. Roman Mäder, Claude Chenaux; 93 Pt. Thiago Obrist, Dieter Meier

Kunst-Stich (max. 500 Pt.): 466 Pt. Roman Mäder; 450 Pt. Kurt Andres; 439 Pt. Claude Chenaux, René Hüsler

Auszahlungsstich (max. 60 Pt.): 59 Pt. Mathias Senn; 57 Pt. André Erdin, Sepp Zumsteg; 56 Pt. Claude Chenaux, Yvonne Erdin, Roman Mäder

Seriestich (max. 60 Pt.): 57 Pt. André Erdin; 56 Pt. Dieter Meier; 55 Pt. Sepp Hummel, René Hüsler

Luzern-Stich (max. 80 Pt.): 78 Pt. Claude Chenaux; 76 Pt. Yvonne Erdin, Sepp Zumsteg; 74 Pt. Andi Erdin, Marco Jappert

Kranzstich (max. 60 Pt.): 58 Pt. Claude Chenaux; 57 Pt. Sepp Zumsteg; 56 Pt. Thiago Obrist, Kuno Rohner; 55 Pt René Hüsler, Marcus Keller, Roman Mäder

Juniorenstich (max. 80 Pt.): 74 Pt. Nico Boutellier; 72 Pt. Lion Boutellier; 73 Pt. Thiago Obrist

Bildbeschrieb: Die Tellssöhne vom Schiessverein Gansingen mit neuer Vereinsjacke.

Aktuelle Nachrichten