füürwehrverein niederbuchste
«füürwehrverein niederbuchste» ist gegründet

Stefan Müller
Drucken
Teilen
Bild: Stefan Müller

Bild: Stefan Müller

(chm)

Ehemalige und aktive Niederbuchsiter Feuerwehrangehörige haben einen Verein gegründet

Ehemalige und aktive Niederbuchsiter Feuerwehrangehörige wollen vor allem die Kameradschaft ausserhalb aber auch innerhalb des aktiven Feuerwehr-Korps stärken und pflegen. Jahrelange Freundschaften sollen aufrechterhalten werden und das aktive Feuerwehrkorps mit verschiedenen Aktivitäten unterstützt werden. Nun wurde der seit längerer Zeit gewünschte Verein gegründet.

Seit Jahren wurde immer wieder über eine mögliche Vereinsgründung diskutiert. Hauptsächlich von ehemaligen langjährigen Feuerwehrleuten, welche ihre aktive Dienstleistung erfüllt hatten, kam der Wunsch auf, die gute Kameradschaft und Verbundenheit zur Ortsfeuerwehr weiterhin aufrechtzuerhalten und weiterhin pflegen zu wollen.

Vor über 2zwei Jahren nahm dann ein Gründungskomitee Fahrt auf und machte sich an die Vereinsgründung. Leider verzögerte die aktuelle Pandemie die verschiedenen Vorbereitungsarbeiten und zog die geplante Neugründung wiederum in die Länge. Planungszusammenkünfte waren schwierig abzuhalten und so musste mehrheitlich im Hintergrund von zu Hause her gearbeitet werden. Statuten wurden geschrieben und ein erstes Jahresprogramm für die Jahre 2021/22 erstellt.

Aktive- und Ehemalige AdF können Vereinsmitglieder werden.

Die Besonderheit des füürwehrverein niederbuchste ist, dass sowohl aktive wie auch ehemalige Angehörige der Feuerwehr Niederbuchsiten Vereinsmitglieder werden können. Wer mindestens 5 Jahre aktiven Feuerwehrdienst in Niederbuchsiten geleistet hat, kann dem Verein beitreten. Der neue Verein ist dadurch kein «Altherren-Verein». So kann es gut vorkommen, dass Vater und Sohn Vereinsmitglieder sind.

Der neue Verein will auch eine kulturelle Funktion wahrnehmen und wird ab 2022 das traditionelle Weihnachtsbaum-Schreddern in der ersten Neujahrswoche durchführen. Weiter werden die seit Jahren besuchten Feuerwehrmärsche und teils unvergesslichen Reisen weiterbetreiben und fortgesetzt. Zu ausgedienten alten Gerätschaften oder Ausrüstungen will man weiterhin erhaltend schauen und sorgen.

Bereits fast 30 Aktivmitglieder.

Der Verein zählt bereits fast 30 Aktivmitglieder/innen welche dem Verein beigetreten sind. Im Vorfeld der Gründungsversammlung wurden rund 80 ehemalige AdF persönlich angeschrieben und eingeladen. Weitere neue Mitglieder, welche die statutarischen Voraussetzungen erfüllen, sind jederzeit herzlich willkommen.

An der Gründungsversammlung vom 27. August 2021 wurde Hans Berger zum ersten Vereinspräsidenten gewählt. Im Vorstand haben zudem Daniel Barrer (Vice-Präsident), Stefan Müller (Aktuar), Hans Rudolf Steiger (Kassier), André Müller, Josef Lötscher, Peter Aregger und Dominik Berger als Beisitzer Einsitz.

Aktuelle Nachrichten