vereinigung der Schützenveteranen Olten-Gösgen ( VSVOG )
Erfolgreiches Freundschaftsschiessen Vereinigung der Schützenveteranen Olten-Gösgen

Schmidt Schmidt
Drucken
Teilen
Bild: Schmidt Schmidt
4 Bilder
Bild: Schmidt Schmidt
Bild: Schmidt Schmidt
Bild: Schmidt Schmidt

Bild: Schmidt Schmidt

(chm)

Vereinigung der Schützenveteranen Olten Gösgen

Freundschaftsschiessen mit Suppe und Spatz.

Zum Abschluss der Saison 2021 fand am 16. Oktober unser traditionelles Freundschaftsschiessen unter strengen Coronaregeln statt, Einlass nur mit Zertifikat. Zu diesem kameradschaftlichen Wettkampf traten 39 Gewehr- und 16 Pistolenschützen an. Zu diesem Anlass durften wir einmal mehr die 300-m-Anlage in Obergösgen und den Pistolenstand in Trimbach benutzen. Das Programm auf Scheibe A10 bzw. P10 umfasst 10 Schuss Einzelfeuer. Probeschüsse gibt es keine, die zwei schlechtesten Treffer werden gestrichen. Die maximale Punktzahl ist somit 80.

Bei sonnigem Herbstwetter wurden sehr gute Resultate erzielt. Der Wettkampf dauerte bis 16.00 h. Um 16.30 h fanden sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den gedeckten Tischen in der Schützenstube ein.

Da wurde jedem von uns, wie es eben Tradition ist, Suppe und Spatz im Original Gamellendeckel serviert.

Die Suppe war optimal gewürzt, das Gemüse und der Spatz schmeckten hervorragend. Unsere Küchenchefin Sibylle Ryf durfte viele Komplimente entgegennehmen.

Das Gemüse wurde am Morgen des Schiesstages vom Vorstand fachgerecht vorbereitet und geschnitten.

Wartezeiten wurden mit Jassrunden in der Schützenstube oder draussen an der Sonne bei einem Glas Wein überbrückt.

Präsident Walter Möri dankte allen Anwesenden für die Teilnahme unter erschwerten Coronaregeln. Speziellen Dank richtet er an unsere Küchenchefin Sibylle, Peter Kyburz und Bruno Degen für die Zurverfügungstellung der Schiessanlagen Obergösgen und Trimbach.

Ebenfalls besten Dank an die Abwasch- und Service-Equipen.

Zum Schluss wünschte er allen Anwesenden noch einen gemütlichen Abend.

Ranglisten:

Gewehr Feld A: 4 Teilnehmer

1. Lack Walter Gunzgen, 76/95; 2. Schenker Mario Walterswil, 76/95; 3. Hufschmid Anton Obergösgen, 74/96; 4. Kupferschmid Alfred Oftringen, 72/95

Gewehr Feld D: 35 Teilnehmer

1. Peier Heinz Trimbach, 76/100; 2. Hodel Hans Hägendorf, 76/100; 3. Hierholzer Robert Reinach, 76/98; 4. Uldry René Walterswil, 76/97; 5. Nadig Helmut Hägendorf, 76/96; 6. Vogel Daniel Oftringen, 74/99; 7. Burkhalter Alfred Lostorf, 74/98; 8. Nadig Cornelia Hägendorf, 74/97; 9. Keiser Ernst Fulenbach, 73/95; 10. Freidig Richard Wangen, 72/100; 11. Hilfiker Rudolf Fulenbach, 72/99;

12. Pfister Markus Erlinsbach, 72/98; 13. Hochstrasser André Fulenbach, 71/96;

14. Hodel Werner Langenthal, 71/91; 15. Boos Anton Hägendorf, 71/90;

16. Meier Max Walterswil, 71/90; 17. Kämpf Theo Olten, 70/97; 18. Junker Paul Wangen, 69/97; 19. Kissling Josef Wangen, 69/96; 20. Rudolf von Rohr Peter Fulenbach, 69/96; 21. Schmidt Franz Fulenbach, 68/95; 22. Mollet René Dulliken, 68/86; 23. Perren Kurt Fulenbach, 67/99; 24. Möri Walter Hägendorf, 67/92;

25. Marti Stefan Olten, 66/98; 26. Peier Martin Lostorf, 66/97; 27. Richner Hermann Dulliken, 66/93; 28. Schmid Paul Erlinsbach, 66/92; 29. Tschan Peter Olten, 66/91; 30. Robert André Obergösgen, 65/93; 31. Guldimann Bruno Gretzenbach, 64/94; 32. Kälin Meinrad Walterswil, 64/88; 33. Scheidegger Max Schönenwerd, 63/99; 34. Meier Rudolf Obergösgen, 53/100; 35. Zumstein Marie Niedergösgen, 44/66;

Pistolen 50 m: 16 Teilnehmer

1. Haffner Andreas Olten, 77; 2. Fehlmann Hansrudolf Olten, 77; 3. Nydergger Markus Boningen, 77; 4. Grazioli Beni Schönenwerd, 76; 5. Aerni Eugen Gunzgen, 72; 6. Hodel Hans Hägendorf, 72; 7. Hee Peter Dulliken, 69; 8. Rippstein Hans Olten, 68; 9. Wyss Hugo Hägendorf, 68; 10. Hürzeler Josef Olten, 67; 11. Aerni Herbert Kappel, 66; 12. Bovon André Wangen, 64; 13. Studer Verena Hauenstein, 64; 14. Schärer Lotty Niedergösgen, 59; 15. Studer Meinrad Hauenstein, 58; 16. Möri Walter Hägendorf, 45

Text und Fotos: Franz Schmidt

Hinweis zur Siegerfoto: Die Reihe der Erstplazierten, von rechts nach links: (3.Rang Feld A) Hufschmid Anton, (1.Rang Feld D) Peier Heinz, (2.Rang Feld D) Hodel Hans, mitte Franz Willi mit Fahne, (3.Rang Feld D) Hierholzer Robert, (2.Rang Pistole 50m) Fehlmann Hansrudolf, (3.Rang Pistole 50m) Nydegger Markus.

Aktuelle Nachrichten