bTV Aarau Volleyball
Ein hart umkämpftes Spiel

Manuela Schenker
Drucken
Teilen
Bild: Manuela Schenker

Bild: Manuela Schenker

(chm)

von Ellen Schibli / Bild Manuela Schenker

Am Samstag trafen die Damen der NLB-Mannschaft auf Baden. Ein schon bekannter Gegner aus früheren Zeiten. Die Eagles konnten sich auf ein spannendes und kämpferisches Derbyspiel einstellen.

Gut in den ersten Satz gestartet machte der BTV Aarau mit guter Arbeit im Angriff und in der Defense seine Punkte. Somit schlugen sich die Eagles den ersten Satz mit 25:18 auf ihre Seite.

Im zweiten Satz jedoch war der Motor der Badenerinnen aufgewärmt. Die Annahme der Aarauerinnen haderte, womit der Gegner durch gute Services mit einem knappen 24:26 davondüste.

Im dritten Satz stabilisierte Aarau die Annahme. Aus diesem Grund punkteten sie mit voller Wucht im Angriff. Eine weitere Partie ging auf das Konto der Eagles mit klarem 25:15.

Doch es blieb weiter spannend. Die Damen aus Baden drückten nochmals stetig aufs Gas. Mit langen Ballwechseln und stabilem Spiel konnten sie den vierten Satz für sich mit 18:25 erspielen.

Der Schiedsrichter pfiff zum fünften und letzten Satz an. Wegen ärgerlichen Eigenfehlern fand der BTV Aarau nicht in die letzte Partie. Baden erlangte sich einen Vorsprung, woran sich die Damen in Rot wieder herankämpften. Dennoch trieb es die Badenerinnen mit vollem Schuss mit 9:15 über die Ziellinie.

Ein weiterer Sieg für Baden geht in die Derbygeschichte ein. Doch die Eagles lassen den Kopf nicht hängen und freuen sich schon auf das Rückspiel!

Weiter geht es mit dem nächsten Doppelwochenende. Am Samstag spielt der BTV Aarau in Zürich um den Sieg und am Tag darauf steht die Partie gegen NUC zu Hause an.

Sei auf der Punktejagd von Aarau dabei! Go Eagles!

Aktuelle Nachrichten