leserbeitrag
Durchhaltewillen zahlt sich aus

Chris Regez
Drucken
Bild: Chris Regez

Bild: Chris Regez

(chm)

CRC: Rund 180 Lernende gingen in diesem Jahr beim traditionellen Lehrlingswettbewerb von Holzbau Schweiz, Sektion Aargau, an den Start. Die Rangverkündigung fand am Donnerstag, 10. März, im kleinen Rahmen statt.

Präsident Thomas Deppeler wies in seiner Begrüssung darauf hin, dass die Rangverkündigung coronabedingt erneut unter besonderen Umständen stattfindet: «Es ist uns ein grosses Anliegen, mit Ihnen gemeinsam zu feiern, wenn auch nicht wie früher im grossen Kreis.»

Wie auf einer Bergtour

Marc Huggenberger, Präsident der Bildungskommission, stellte erfreut fest, dass die Leistungen exzellent waren: «Wir gehen davon aus, dass Sie aufgrund der Pandemie viel Zeit in Ihr Modell investieren konnten und die Resultate deshalb so gut ausfielen.» Er verglich die Wettbewerbsteilnahme mit einer Bergtour: «Um den Gipfel zu erreichen, muss man motiviert sein. Auch bei Schwierigkeiten darf man nicht aufgeben und Durchhaltewillen ist gefragt. Zudem kann auch ein Bergführer bzw. ein Ausbildungsverantwortlicher im Betrieb sehr hilfreich sein, dem man sich anvertraut.»

Dankbar für Sponsoring

Die Teilnahme am Lehrlingswettbewerb ist obligatorisch und dient den Kandidatinnen und Kandidaten auch als Standortbestimmung auf dem Weg zur Lehrabschlussprüfung. Marc Huggenberger bedankte sich bei der Sager AG, der VELUX Schweiz AG und CREATON für die Sponsoringgelder, die in die Bildung investiert werden. Dann verdankte er die Spezialpreise, die erneut von der Kuratle & Jaecker AG für die drei Bestplatzierten pro Kategorie gesponsert wurden.

Die besten drei im zweiten Lehrjahr (Strebenwürfel)

Rang 1: Joel David Menzi, Widen; Peterhans, Schibli & Cie AG, Fislisbach

Rang 2: Joel Tim Herzog, Niederrohrdorf; Peterhans, Schibli & Cie AG, Fislisbach

Rang 3: Patrick Meier, Kallern; Koch AG, Büttikon

Die besten drei im dritten Lehrjahr (Treppe)

Rang 1: Tobias Nicola Wiederkehr, Beinwil a.S; Baumann Holzbau-Innenausbau, Beinwil a.S.

Rang 2: Fabien Meier, Niederwil; Peterhans, Schibli & Cie AG, Fislisbach

Rang 3: Lorena Lauper, Fahrwangen; Stadelmann und Stutz AG, Fahrwangen

Die besten drei im dritten Lehrjahr (freies Modell)

Rang 1: Tobias Andreas Kaufmann, Sins; Burkart AG trilegno, Auw

Rang 2: Timon Timothy Friess, Mellingen; Conrad Holzbau AG, Mellingen

Rang 3: Lukas Hochuli, Reitnau; Hochuli Schlossrued AG, Schlossrued

Die besten drei im vierten Lehrjahr (Dachkonstruktion)

Rang 1: Etienne Ruf, Staffelbach; WYLI Holz AG, Muri

Rang 2: Noel Damian Erne, Mandach; Vögeli Holzbau AG, Kleindöttingen

Rang 3: Claudia Hager, Hausen; Peterhans, Schibli & Cie AG, Fislisbach

Die besten drei im vierten Lehrjahr (freies Modell)

Rang 1: Simon Schmutz, Oeschgen; Husner AG Holzbau, Frick

Rang 2: Stefan Hochreuter, Gipf-Oberfrick; Husner AG Holzbau, Frick

Rang 3: Luca Moser, Rheinfelden; Hürzeler Holzbau AG, Magden