leserbeitrag
Asterix und Obelix in der Pfadi

Selina Osterwalder
Drucken
Teilen
Bild: Selina Osterwalder
2 Bilder
Bild: Selina Osterwalder

Bild: Selina Osterwalder

(chm)

Am 1. Mai versammelten sich rund 50 Kinder beim Werkhof in Lengnau, um am Schnuppertag der Pfadi Big Horn teilzunehmen. Nachdem der Schnuppertag im Jahr zuvor leider der Pandemie zum Opfer gefallen war, war die grosse Zahl interessierter Kinder eine riesige Freude für das Leitungsteam.

Gleich zu Beginn der Aktivität wurden die Teilnehmenden von Asterix und Obelix begrüsst, welche ihnen sogleich von ihren Sorgen berichteten: Ihr weiser Druide, Mirakulix, war von den Römern entführt worden. Der Grund dafür war, dass Mirakulix ihnen seinen Geheimtrank, der Stärke verleiht, brauen sollte. Da die Gallier ihren Druiden natürlich befreien wollten, sich jedoch nicht allein dazu im Stande fühlten, fragten sie die Kinder, ob sie ihnen dabei helfen könnten. Die Gruppe willigte sofort ein und machte sich auf die Suche nach den Römern. Glücklicherweise hatten diese ein Loch in ihrem Münzensack, sodass die PfadfinderInnen einfach den herumliegenden Münzen folgen konnten, um zum Römischen Reich zu gelangen. Dort angekommen, mussten sie sich zuerst als Römer verkleiden, um das römische Territorium überhaupt betreten zu können. Dazu mussten die Kinder verschiedene Aufgaben absolvieren, um sich Blätter für ihren Loorbeerkranz, ein typisches Merkmal eines Römers, zu verdienen. Sobald alle einen solchen hatten, machten sich die Teilnehmenden als Nächstes daran, das Rezept sowie die benötigten Zutaten für den Trank zu suchen. Auch diese Challenge meisterten sie mit Bravour, sodass schon bald alle einen Schluck des Trankes nehmen konnten, um sich für die Befreiung von Mirakulix zu stärken. Im Gegensatz zu ihren anfänglichen Bedenken, konnten die PfadfinderInnen die Römer mühelos überwältigen, sodass der Druide befreit werden konnte. Nach dieser anstrengenden Mission machte sich die Gruppe glücklich auf den Heimweg, um den Schnuppertag, der trotz des kühlen Wetters ein voller Erfolg war, zu beenden.

Selbstverständlich dürfen Interessierte jederzeit an einer Aktivität teilnehmen, um etwas Pfadi-Luft zu schnuppern. Weitere Infos zur Pfadi Big Horn finden Sie auf www.pfadibighorn.ch.

Aktuelle Nachrichten