leserbeitrag
Älter werden in Olten: Information und Vernetzung

Ida Boos
Drucken
Bild: Ida Boos

Bild: Ida Boos

(chm)

Olten hat zahlreiche Angebote, für Seniorinnen und Senioren – im Bereich von Aktivitäten sowie zur Unterstützung bei Herausforderungen. Die Fülle der Informationen macht es aber nicht leicht, das Passende zu finden. Sich Gedanken über das Älterwerden zu machen, heisst auch gut vorbereitet zu sein, wenn einmal Hilfe benötigt wird.

Pro Senectute hat mit der Stadt Olten ein Informationsprogramm «Älter werden in Olten» produziert. Mit dabei waren ausserdem der Kulturkreis Olten, das SRK Solothurn, die Spitex Region Olten, Strong Age und Aktives Alter Olten. Gedreht wurde Ende November 2021 in der Schützi in Olten und seit Mitte Dezember sind die Videos auf Youtube verfügbar.

Die Oltner Seniorinnen und Senioren können sich mit den Videos informieren über Angebote zur körperlichen und geistigen Fitness, Notrufgeräten, Finanzen, Hilfe und Pflege zu Hause und über Aktuelles aus der Alterspolitik von Olten.

Die Videos sind über den Youtube-Kanal von Pro Senectute aufrufbar:

https://www.youtube.com/watch?v=E9umXYsQq9E&list=PL5R8_ua_Z7NkbN0kM8Qar8Flmz09u5uJV&index=2

Nachdem letztes Jahr die Bewertung der Altersfreundlichkeit von Olten und der Informationsanlass durchgeführt wurden, geht es weiter mit einem Vernetzungsanlass zur Altersarbeit. In Olten sind diverse Organisationen, Institutionen, Vereine und Freiwillige im Altersbereich aktiv und engagieren sich für die Lebensqualität der älteren Bevölkerung.

Die Stadt Olten lädt zusammen mit Pro Senectute zu einem fachlichen Vernetzungsanlass Alter ein – am 25. März 9.00–11.00 Uhr via Zoom.

Bei dem Anlass sollen alle Engagierten in der Altersarbeit miteinbezogen werden. Ziel ist es, möglichst alle Anbieter im Bereich Alter zusammenzubringen, über den aktuellen Stand zum Thema Alter in der Stadt Olten zu informieren und im gleichen Zuge ihre Anliegen abzuholen.