leserbeitrag
10 Jahre Verein Tagesfamilien Kanton Solothurn (VTSO)

Haldemann Haldemann Zeltner
Drucken
Bild: Haldemann Haldemann Zeltner
3 Bilder
Bild: Haldemann Haldemann Zeltner
Bild: Haldemann Haldemann Zeltner

Bild: Haldemann Haldemann Zeltner

(chm)

Der VTSO konnte an seiner 10. Mitgliederversammlung auf einen positiven Rechnungsabschluss zurückblicken. Die Summe der Betreuungsstunden wies 2021 einen neuen Rekord aus und entspricht umgerechnet ca. 37,4 KiTa-Vollzeitplätzen über den ganzen Kanton verteilt.

Das Jahr 2021 stand im Zeichen der Öffentlichkeitsarbeit: Aus der Umsetzung des Kommunikations-Konzepts entstanden ein ansprechender moderner Flyer sowie der Kurzfilm «Aus dem Alltag einer Tagesfamilie». Unter Mitwirkung der eigenen Tagesmütter und der Eltern konnte so authentisches Bildmaterial gewonnen werden.

Verabschiedet wurden Verena Roth, Myriam Schibli und Lotti Lohm.

Verena Roth wirkt seit 30 Jahren als Kursleiterin für die Tagesfamilien. Sie ist unsere Kursleiterin der ersten Stunde und hat alle unsere Tagesmütter gelehrt und geprägt.

Myriam Schibli entschloss sich nach 10-jähriger Tätigkeit als Vorstandsmitglied zurückzutreten. Sie hat dem VTSO viele wertvolle Impulse gegeben und war als Väter- und Mütterberaterin am Puls der Anliegen junger Eltern.

Lotti Lohm gibt nach 20-jährigem Wirken als Tagesmutter ihre Tätigkeit auf. Sie war auch ehemalige Vermittlerin für Tageskinder im früheren Verein Tageseltern Biberist. Viele Tageskinder und Eltern hat sie in dieser Zeit begleitet.

Die drei Verabschiedeten wurden zu Ehrenmitgliedern des VTSO ernannt und erhielten ein Solarlicht überreicht.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Julie Brogle aus Biberist. Neben ihrer Tätigkeit als Beraterin bei der Lungenliga ist sie in der Region gut vernetzt durch ihre Freiwilligenarbeit im Familienclub sowie im Vorbereitungsteam der katholischen Kirche «Junge Familien auf dem Weg».

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Gabriela Mathys, Bettlach (Präsidentin), Corinne Roth Wälti, Solothurn (Vize-Präsidentin), Mjriam Fischer, Etziken (Beisitz) und Julie Brogle, Biberist (neu Beisitz)