Leserbeitrag
Neuer Präsident im Jubiläumsjahr

Felix Schneider
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Im Jubiläumsjahr „125 Jahre Freier Schiessverein Kirchdorf“ hat der Verein wieder einen Präsidenten. Mario Viel freut sich auf seine neue und verantwortungsvolle Aufgabe.

Als Auftakt zur Jubiläums-GV im „Gasthaus zum Hirschen“ wurde vom Verein vorgängig der Versammlung ein währschaftes Nachtessen offeriert, das alle Teilnehmer sichtlich genossen.

Mario Viel vom Vorstand konnte 35 Vereinsmitglieder zur Versammlung begrüssen. Die reich befrachtete Traktandenliste wickelte er speditiv ab. In seinem ausführlichen Jahresbericht liess Mario das verflossene Vereinsjahr nochmals Revue passieren. Dabei erwähnte er speziell drei Schwerpunkte im vergangenen Vereinsjahr, nämlich unser Maischiessen, dem gemeinsam mit den Freischützen Obersiggenthal durchgeführten Feldschiessen, sowie unseren grossen Erfolg am Aarg. Kantonalschützenfest im Fricktal mit dem dritten Rang in der 2. Kategorie.

Dank der beiden von unserem Verein durchgeführten Schützenfeste konnte der Kassier Pius Hitz einen erfreulichen Einnahmenüberschuss vermelden. René Drack, zuständig für die Finanzen im Zusammenhang mit dem Jubiläum wies darauf hin, dass über diesen Anlass separat Rechnung geführt wird und deshalb nicht Bestandteil der Jahresrechnung ist. Das Budget 2013 gab zu keinerlei Diskussionen Anlass und wurde einstimmig genehmigt.

Der Tagespräsident Urs Frey hatte ein leichtes Amt, denn alle fünf Vorstandsmitglieder stellten sich einer Wiederwahl und wurden einstimmig gewählt. Die grösste Überraschung konnte er bei der Wahl des Präsidenten verkünden. Dieser „Job“ war nämlich seit drei Jahren vakant. Der Aktuar Mario Viel, der während dieser Zeit das Vereinsschiff massgeblich auf Kurs hielt, hat sich bereit erklärt, das Präsidentenamt zu übernehmen. Mit grossem Applaus wurde Mario zum 21. Präsidenten des FSV-Kirchdorf gewählt! René Kaufmann wird als neuer Rechnungsrevisor für die nächsten zwei Jahre amten. Toni Meier wird zum x-ten mal als Fähnrich bestätigt. Als neuer Delegierter in die Schiessanlageverwaltung konnte Ruedi Meier gewonnen werden. Er wurde ebenfalls einstimmig in dieses Gremium gewählt.

Der Vorstand hat es wiederum verstanden, ein umfangreiches und vor allem recht interessantes Jahresprogramm zusammenzustellen. Für die Vereinsmeisterschaft zählen neu 20 Anlässe, wovon die 5 schlechtesten Resultate gestrichen werden können. Zum Jahresprogramm gehören drei obligatorische Übungen sowie zwei interne Schiesswettkämpfe am Mittwoch mit anschliessendem Schützenhock mit Grillplausch in der Schützenstube! Bestandteil des Jahresprogrammes ist auch der Besuch des Berneroberländischen-Schützenfestes im Haslital, das wir am 13. Juli auf der Schiessanlage von Balm bei Meiringen besuchen werden.

Unter Leitung von Urs Schneider ist ein OK seit rund eineinhalb Jahren an der Arbeit, dass das 125-Jährige Jubiläum unseres Vereins in einem würdigen Rahmen gefeiert werden kann. Er informierte eingehend über die Tätigkeiten des OK’s. Die Organisation des Anlasses ist praktisch abgeschlossen. Die Aufgebote für den Schiessbetrieb sowie die Festwirtschaft werden demnächst versandt. Aus Anlass unseres Jubiläums wird in der März-Ausgabe der Zeitschrift „Schützen-König“ ein Bericht über unseren Verein - inkl. Vereinsfoto, das bei Schneetreiben vor der Kanone auf der Ebne aufgenommen wurde - erscheinen. An jede Helferin und jeden Helfer wird im Rahmen des Schützenfestes vom OK ein spezielles Leibchen abgegeben. Das Jubiläumsschiessen findet am 26./27. April sowie am 3./4. Mai statt. Das OK hofft, dass rund 900 Schützinnen und Schützen den Weg zu uns auf die Ebne finden werden. Ein attraktives Schiessprogramm mit fairen Auszahlungen wird sie bei uns erwarten. Übrigens, die auf den 16 elektronischen Scheiben geschossenen Resultate können auf einem Bildschirm in der Schützenstube auch online mitverfolgt werden! Die Jubiläumsfeier mit der Abgabe der gewonnenen Preise findet am Samstagnachmittag, 29. Juni zuerst mit einem Apéro im Pfarrhausgarten und anschliessend im „Gasthaus zum Hirschen“ statt. Mehr als 200 Personen sind zu diesem Anlass eingeladen. Der umfangreiche Festführer ist inzwischen im Aargau und den angrenzenden Kantonen verteilt worden. Die Vereinschronik über die letzten 25 Jahre wird demnächst erscheinen. Mario Viel konnte das neue und sehr gut gelungene Vereinsfoto mit 69 Einzelbildern präsentieren. Dieses wird jetzt das inzwischen bereits 25-Jährige Foto in unserem Stammlokal sowie in der Schützenstube ersetzen.

Unsere aktuellen Statuten stammen aus dem Jahre 1980. Auf Vorschlag des Vorstandes sollen diese jetzt revidiert und somit den neuen Vorschriften und Gegebenheiten angepasst werden. Ein Team wird sich dieser Sache annehmen und eine neue Fassung bis zur GV 2014 vorlegen. Es wird beschlossen, dass das von unserem Verein seit 2004 alle zwei Jahre organisierte „Mai-Schiessen“ auch im nächsten Jahr durchgeführt wird. Zum Schluss wünscht der neue Präsident allen alles Gute und „guet Schuss“ im Jahr 2013. Weitere Infos unter www.fsvkirchdorf.ch (FS)

Aktuelle Nachrichten