Leserbeitrag
Nachlese zum Chilefäscht in Wohlen

Die Gewinner des Wettbewerbs sind bekannt

Marcel Siegrist
Drucken

Immer wieder frägt man sich, was denn das Chilefäscht mit „Kirche" zu tun hat.
Die kath. und ref. Kirchgemeinde führten am Chilefäscht zusammen die Kaffeestube. Mit verschiedenen Sinnsprüchen und dem Wettbewerb über die ökumenische Zusammenarbeit setzten sie einen besonderen Schwerpunkt betreffend „Chile".
Der ökumenische Gottesdienst am Sonntag auf dem Kirchenplatz mit über 350 Besuchern setzte dann ein besonders starkes Zeichen. Unter dem Motto „Fenster für Kinder! Gross und Klein im hellen Schein" schmückten verschiedene Fenster den Kirchenplatz. Das herzhafte Auftreten der Kinder brachten einem die biblischen Texte näher. Der Mensch braucht ein Fenster nach Aussen, um Freude auszustrahlen. Er braucht auch ein Fenster nach Innen, ein Fenster der Liebe. Das Fenster nach oben, das Fenster zu Gott soll den Menschen mit Hoffnung stärken.
Kirche hat auch den Auftrag, Freude auszustrahlen und Gemeinschaft zu fördern.
Zu diesem Auftrag trugen auch die kirchlichen Vereine bei. Die Kirchenpflege und der Pfarreirat betrieben die Beiz „Out of Heaven". Das Circolo Acli mit den typischen italienischen Gerichten durfte nicht fehlen. Mit dem besonders attraktiven Trampolin ermöglichten die Ministranten den Kindern das Gefühl der Schwerelosigkeit. Die beliebte Kletterwand betrieb die Jungwacht und der Blauring verkürzte den Kindern mit den Haarbändeli das Warten auf das Klettern.

Gewinner des Wettbewerbes in der Kaffeestube.
295 Wettbewerbe wurde abgegeben. Davon wurden 20 Gewinner ausgelost.
6 Fragen betreffend „Welche ökumenische Anlässe finden jährlich in Wohlen statt?" mussten richtig beantwortet werden. Die Gewinner dürfen eine Begleitperson zu folgendem Anlass am 23. Oktober mitnehmen: Führung durch die Kirche St.Leonhard (incl. Kirchenestrich, Sakristei etc.), anschliessend Rundgang durch die ref. Kirche, Nachtessen im ref.Kirchgemeindehaus.
Hier die 20 GewinnerInnen:
Häfliger Brigitta Wohlen; Abt Arthur Niederwil; Zimmermann Nathalie Meisterschwanden;Häfliger Anja Wohlen;Rey Josef Wohlen; Wirth Benno Bremgarten; El Haj Moussa Büttikon; Brun Eva Wohlen, Bigler Rudolf Wohlen; Bieri Roger Wohlen; Hertig Hans Wohlen;Kuhn Margrit Waltenschwil; Hoppler Edith Wohlen, Zimmermann Verol Wohlen; Hochstrasser Annelies Wohlen;Keller Max Waltenschwil; Meier Anne-Sophie Seengen; Burri Esther Mägenwil; Vock Beat Wohlen;Lüthi Robert Wohlen.

Herzliche Gartulation. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. M.L.