Leserbeitrag
Männerriege Münchwilen erlebte Technik und Natur

Die Männer waren auf Turnfahrt.

Drucken
Teilen

An der zweitägigen Turnfahrt besichtigten wir die Kraftwerke Oberhasli und sonntags wanderten wir durch die imposante Rasalauischlucht.

Bereits auf der Hinfahrt herrschte im Bus Betrieb und eine frohgelaunte Stimmung bis in die Innerschweiz. Die Kraftwerke Oberhasli produzieren aus der Kraft des Wassers elektrischen Strom für ca. eine Million Menschen. Ein Wunder der Technik inmitten der kraftvollen Natur hinterlässt Eindrücke und nach-haltige Erinnerungen. Wir sind hinab gestiegen in die Unterwelt der Tunnels und der Schächte zu den Turbinen und Generatoren. Unter der kundigen Führung erlebten wir eine völlig unbekannte Unter-welt. Bei solch nassen, tiefen Betongängen kann es einem schon etwas mulmig werden. Imposant und fast unvorstellbar, ein kleiner Stolle, komplett mit den verschiedenen Mineralien und funkelnden Kristallen ausgelegt. Da funkelt, blendet und glizert einem eine einmalig faszinierende Kristall-Pracht entgegen.
Bei unserer ehemaligen Wirtin Restaurant Post waren wir in Innerkirchen gut aufgehoben und in Doppelzimmer untergebracht. In der Gartenwirtschaft zog sich die Nacht mit einigen Scherzen und Gesprächen dahin. Für einige war sie sehr kurz für andere etwas länger. Doch spätestens beim Aufstieg durch die Rosalauischlucht waren wieder fast alle putzmunter.

Ueber Stege und Brücken wanderten wir durch die teilweise bis zu 200 Meter tiefe Schlucht. Ein herrliches Schauspiel, wie das Wasser seinen Weg durch den Kalkstein gefressen hat und eigenartige Formen und Figuren hinterlassen hat. Beeindruckend dieses grossartige Naturereignis, wenn Gischt hochspritzt und das eigenartige Tosen des Wassers durch die Schlaucht braust. Wiederum hat uns Urs eine tolle Männerriege-Turnfahrt organisiert. (mh.)

Aktuelle Nachrichten