Leserbeitrag
Lostorf verteidigt Titel erfolgreich.

Das Team von Lostorf 1 sicherte sich erneut den Kantonalmeistertitel im Volleyball Damen des Solothurner Turnverbandes SOTV. In einem spannenden Schlussturnier in den Hallen der Kreisschule Mittelgösgen wurden am 2. Mai die definitiven Ranglistenplätze der Wintermeisterschaft 2010 ausgespielt.

Drucken
6 Bilder

Daniel Häfliger

Seit mehr als 10 Jahren zeichnet Rolf Marti, Biberist, für die Durchführung der Wintermeisterschaft im Damenvolleyball des SOTV verantwortlich. Vormals Trainer der Damenmannschaft von Oensingen hat er sich nach deren Auflösung um den Fortbestand der Wintermeisterschaft gekümmert. Er ist eigentlich ein richtig ehrenamtlicher Alleinunterhalter. Beim Schlussturnier im Frühling steht ihm jeweils der organisierende Verein zur Seite, dieses Jahr war es der STV Obergösgen, der seine Aufgaben hervorragend erfüllt hat.

Lostorf 1 nicht zu schlagen - Kantonalmeister 2010. Das Team STV Lostorf 1 konnte sich den Kantonalmeistertitel 2010 erneut sichern, allerdings lediglich 2 Punkte vor dem DTV Selzach 1. Nach insgesamt neun Spielen aus Vor- und Rückrunde hätte es nicht spannender sein können. Nun darf man gespannt sein, was sich die Verfolgerinnen für die nächste Saison alles vornehmen. Die Gruppe A bestand nur aus vier Mannschaften, Lostorf 2 und Obergösgen platzierten sich auf den Rängen 3 und 4.

Hägendorf dominiert Gruppe B. Die Damen aus dem Gäu haben in der vergangenen Saison fast nichts anbrennen lassen. Sie schrieben in den 12 Spielen 23 Punkte auf ihr Konto, das ergab den klaren 1. Rang. Sie steigen nächste Saison in die Gruppe A auf und werden versuchen, dort die Rangliste durcheinander zu wirbeln.

Während in der Gruppe A am Schlussturnier auf zwei Gewinnsätze gespielt wurde, konnten in der Gruppe B jeweils 30 Minuten um Punkte gekämpft werden. Die Verfolger der Hägendörferinnen, STV Obergösgen 2, DTV Flumenthal und D/FTV Kappel lagen am Schluss nur hauchdünn auseinander, aber mit deulichem Abstand zu den Siegerinnen. Einzig der DTV Selzach 2 konnte den Anschluss nicht halten.

Eigentlich ist die Siegermannschaft der Gruppe A für den Final der Kantonalmeister qualifiziert. Aus Termingründen kann sich Lostorf 1 leider nicht mit diesen Konkurrenten messen. Rolf Marti war auch dieses Jahr mit der Meisterschaft zufrieden, insbesondere über das verletzungsfreie Rückrundenturnier. Er wünscht sich aber eine Zunahme der Mannschaften. Seine Idee, dass die nichtlizenzierten Volleyballerinnen des Volleyballverbandes im SOTV spielen könnten, ist bisher noch nicht auf fruchtbaren Boden gestossen - aber wer weiss, vielleicht klappt es doch noch.

Die Sommerpause nutzen die Vereine nun für andere Aktivitäten oder die Teilnahme an Turnieren. Doch bald schon beginnen die Vorbereitungen auf die nächste Wintermeisterschaft, mit dem Ziel, dem STV Lostorf 1 den Titel endlich zu entreissen.

Aktuelle Nachrichten