Leserbeitrag
Klassenlager der 1. Bez im Haslital

Drucken
Teilen
Auf den Spuren von Sherlock Holmes Die Klasse recherchierte und filmte zum Thema Sherlock Holmes

Auf den Spuren von Sherlock Holmes Die Klasse recherchierte und filmte zum Thema Sherlock Holmes

Die 1. Bezirksschulklasse der Kreisschule Rheintal-Studenland verbrachte ihr fünftägiges Klassenlager in Meiringen im Haslital, Berner Oberland. In die oberhalb Meiringen gelegenen Reichenbachfälle soll die von Arthur Conan Doyle geschaffene Romanfigur Sherlock Holmes mitsamt Professor Moriarty hinabgestürzt sein.

Dies nahm die Klasse zum Anlass, sich während des Lagers intensiv mit dem Thema „Sherlock Holmes“ zu befassen. Das Ziel war, mit iPads eigene Kurzfilme zum Thema zu drehen. Um sich mit Sherlock Holmes vertraut zu machen, sahen sich die Schülerinnen und Schüler zunächst einige Spielfilme und diverse Sehenswürdigkeiten vom Sherlock Holmes-Museum bis zu den Reichenbachfällen an. Nachdem anschliessend gruppenweise Drehbücher verfasst wurden, hat dann jede Gruppe voller Motivation gedreht, geschauspielert, geschnitten und vertont – sogar während der eher spärlichen Freizeit oder beim Besuch des Freilichtmuseums Ballenberg, weil die Kulisse mit den alten, charakteristischen Haus-, Hof- und Siedlungsformen so passend erschien.

Damit den Schülerinnen und Schülern auch etwas Abwechslung geboten war, standen neben dem Filmen unter anderem auch ein Ausflug in die Rosenlauischlucht, eine Wanderung, eine Monster-Trottifahrt und ein Freibadbesuch auf dem Programm.

So nimmt die 1. Bezirksschule aus dem Klassenlager nicht nur die selbst produzierten Sherlock Holmes-Kurzfilme mit nach Hause (anzuschauen auf www.rheintal-studenland.ch), sondern auch neu erworbene Kompetenzen im Drehen von Filmen sowie viele tolle Erinnerungen an diese abwechslungsreiche Woche in Meiringen.

Aktuelle Nachrichten