Leserbeitrag
Hauptübung der Feuerwehr Gränichen

Jürg Meyer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
10 Bilder
Die Feuerwehr bereitet sich für den Einsatz vor.
Die Sanitätsgruppe nimmt das Material an den Einsatzort.
Die Löschleitungen werden aufgebaut.
Die Sanitätsgruppe richtet das Verwundeten Nest ein.
Der Atemschutz bereitet sich zum Einsatz vor. Die Mechleiter wird in Stellung gebracht.
Die Feuerwehr im Einsatz.
Die Rettung wird Ausgeführt.
Eine Patientin wird in das Verwundeten Nest gebracht.
Die Mannschaft mit den neuen Brandschutzkleider.

Bilder zum Leserbeitrag

Neue Brandschutzkleider und eine Einsatzübung mit mehreren vermissten Personen rundeten die Präsentation der Feuerwehr ab.
Am Freitagabend 18. September 2015 pünktlich um 18:30 Uhr erreichte die Feuerwehr Gränichen folgende Alarmmeldung;
Brand-Gross, in Gränichen, Lochgasse/ Hinterhagweg, Überbauung Centrino, mehrere Personen werden vermisst.
Sofort rückten die Einsatzkräfte mit Blaulicht und Horn zum Schadenplatz aus, wo sie vom interessierten Publikum empfangen wurden. Der Einsatzleiter befahl die ersten Rettungen im zweiten und dritten Stock zur Ausführung. Im weiteren suchte ein Atemschutztrupp das Erdgeschoss nach vermissten Personen ab. Löschleitungen zur Brandbekämpfung der brennenden Küche wurden aufgebaut. Auch ein Überdrucklüfter kam zum Einsatz, der den Rauch aus den Räumen ins freie beförderte. Die Sanitätsgruppe richtete ein Verwundeten Nest ein, denn die Arbeit liess nicht lange auf sich warten. Vier Personen die durch die Feuerwehrfrauen und Männer gerettet wurden, mussten betreut und erstversorgt werden. Die Verkehrsgruppe sperrte die Lochgasse sowie den Hinterhagweg ab und leitete den Verkehr um.
Im Anschluss an die bestandene Übung stellte der Feuerwehrkommandant Thomas Wiederkehr den Zuschauerinnen und Zuschauer die neuen Brandschutzkleider vor. Diese Kleider bieten den Feuerwehrleuten einen viel besseren Schutz und mussten angeschafft werden, da die alten Brandschutzkleider nicht mehr hergestellt werden und die Reparaturen nicht mehr ausgeführt wurden.
Wir suchen weiterhin motivierte Feuerwehrfrauen und Männer die Feuerwehrdienst leisten möchten, führte Thomas Wiederkehr weiter aus. Melden kann man sich über die Homepage unter: www.fwgraenichen.ch.
Beim anschliessenden Raclette Plausch, toller Unterhaltung und spannende Gespräche in der Mehrzweckhalle klang der Feuerwehrabend aus. Organisiert wurde dieser wiederum vom örtlichen Feuerwehrverein und fand grossen Anklang.
Der Feuerwehrkommandant Thomas Wiederkehr konnte folgende Beförderungen vornehmen:
Berat Rexhaj zum Gefreiten
Anna Soriano Montalto zum Korporal
Andreas Bumbacher zum Korporal
Alexander Thut zum Leutnant
Serge Richner zum Leutnant
Herzliche Gratulation viel Freude und Erfolg im neuen Amt.

Bericht:
Jürg Meyer
Vice-Kommandant
Feuerwehr Gränichen

Aktuelle Nachrichten