Leserbeitrag
Gewerbeverein Entfelden - "Entfelder Gwärb-Mäss 2021" findet nicht statt

Chris Regez
Drucken
Teilen

CRC: Anlässlich der 2. Sitzung vom 30. Juni 2020 hat das OK entschieden, die für Frühling 2021 geplante "Entfelder Gwärb-Mäss" nicht durchzuführen. Für einmal ist jedoch nicht die COVID-19-Krise der Grund dafür.

Das BZU-Gebäude wird von der Schule und für verschiedene Veranstaltungen genutzt. Nach dem Auszug von Gastro Aargau werden die frei gewordenen Flächen für die Nutzung durch die kantonale Verwaltung vorbereitet. Gleichzeitig werden wichtige Gebäudeteile instand gesetzt. Die Bautermine sind auf den Schulbetrieb abgestimmt. Im Zuge der Konkretisierung der Bautermine wurde klar, dass die im Frühjahr geplante „Entfelder Gwärb-Mess“ durch die Bauarbeiten stark tangiert wird.

Sanierung beginnt schon bald

Gemäss aktueller Planung wird das Gebäude bereits ab Herbst 2020 saniert. Das bedeutet für den Gewerbeverein Entfelden, dass die "Entfelder Gwärb-Mäss" nicht durchgeführt werden kann, da im April 2021 die Bauarbeiten im und rund um das BZU-Gebäude in vollem Gange sein werden. Die Baustelle würde die Messe zu stark beeinträchtigen.

OK bedauert Absage

Röbi Räss, Präsident Gewerbeverein Entfelden, zur neuen Situation: „Schweren Herzens haben wir uns entschlossen, die Messe im kommenden April nicht durchzuführen. Die ‚Entfelder Gwärb-Mäss‘, die wir normalerweise alle fünf Jahre organisieren, ist bei Ausstellern und Besucherinnen und Besuchern stets sehr beliebt. Unter den neuen Umständen macht die Ausstellung jedoch keinen Sinn. Wir hoffen jedoch, dass sich das Entfelder Gewerbe in naher Zukunft wieder dem Publikum präsentieren kann.“

Aktuelle Nachrichten